Die Leute haben das Kätzchen gerettet, aber sobald sie es den Rettern gegeben haben, konnten sie es nicht mehr vergessen

Ein Ehepaar ging gerade seinen Geschäften nach, als sie ein kleines, blindes Kätzchen mitten auf der Straße bemerkten. Das Paar hob es vorsichtig auf und brachte es in ein nahe gelegenes Tierheim. Das Ehepaar hob es vorsichtig auf und brachte es in den nächsten Schutzraum. Das flauschige Kuscheltier entpuppte sich als ein Mädchen, das Petunia hieß.

Höchstwahrscheinlich wurde das Kätzchen von einer streunenden Katze ausgesetzt, die sich als schlechte Mutter erwies. Das kleine Mädchen erwies sich als sehr aktiv. Trotz ihres jungen Alters miaute sie laut und krabbelte zügig. Sie hat es geschafft, sich mit der örtlichen Katze anzufreunden. Er hat sie immer gekrault und ihr Streicheleinheiten gegeben.

Petunia forderte immer mehr Aufmerksamkeit für sich selbst. Sie liebte es, gehalten und gestreichelt zu werden, und wenn man sie losließ, wurde sie furchtbar empört.

Die Mitarbeiter des Tierheims nähten sogar ein kleines Portemonnaie aus ihrer Pullovertasche, damit Petunia immer bei einem Menschen sein konnte. Sie lugte aus ihrem Versteck hervor und schaute sich lustig um.

Nach einer Weile kam ein Paar ins Tierheim, das die Kleine fand und gestand, dass sie sie nicht vergessen konnten. Deshalb entschieden sie sich, das Kätzchen zu behalten. So fand sich Petunia in den Händen freundlicher Menschen wieder, die sie anbeteten, und sie erwiderte ihre Zuneigung.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie eine Frau das seltsame Versteck ihrer Eltern fand

Chirurgen entnahmen 1,5 kg Schmuck und Münzen aus dem Magen einer Frau

Source link

About admin

Check Also

Vier Pfoten für zwei: Kätzchen wurden mit einem seltenen Defekt geboren, aber das hält sie nicht davon ab, zu rennen und zu springen

Frog und Newt sind zwei Kätzchen aus demselben Wurf, die mit einer seltenen Anomalie geboren …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *