Mann rettet 10 Kinder : Obdachloser Mann sah Haus in Flammen und rannte zu diesem Haus

Am 18. November dieses Jahres brach in einem Privathaus in der Schweizer Stadt Winterthur ein Feuer aus, schreibt Meinung.life. Das Feuer griff auf das Haus Nummer 152 im Kulmerweg 12B über.

Ein obdachloser Mann sah das Feuer und eilte zu Hilfe. Ihm zufolge lebten 6 Familien in dem Haus.

Das erste, was er tat, war, die Kinder herauszuholen, von denen es 10 gab. Der älteste ist in der ersten Klasse, die anderen sind noch kleiner. Ein Kleinkind hatte kaum angefangen zu laufen.

Bevor die Feuerwehr eintraf, wurden alle Kinder ins Freie gebracht. Es war kalt draußen und die Kinder hatten keine Oberbekleidung. Der Landstreicher zog seine Jacke aus und gab sie einem der Kinder.

Später kam eine Frau aus einem benachbarten Haus und nahm die Kinder mit in ihr Haus.

Quelle:epochtimes.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Familienwiedervereinigung: Mann half einer fremden Frau, nach Alaska zu ihrem Vater zu kommen

Seit zwei Wochen wartet der treue Hund auf sein Herrchen an der Krankenhaustür, und will nicht weglaufen

Source link

About admin

Check Also

Meise rief einen Mönch um Hilfe, als eine Schlange in ihr Nest mit ihren Küken kroch

Ein Mönch namens Do-young lebt an einem abgelegenen Ort, umgeben von Natur und wilden Meisen, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *