Nicht zu vergessen: ein Bauunternehmer hinterließ eine ungewöhnliche Notiz für den Sohn seiner Kunden

Die britische Mutter von zwei Kindern Steph Kemp beschloss, die Terrasse ihres Hauses zu verschönern und beauftragte einen Bauunternehmer. Ihr sechsjähriger Sohn Harry beobachtete den Arbeiter gerne und versuchte, ihm zu helfen. In ein paar Tagen waren alle Arbeiten auf dem Hof beendet, aber die Geschichte hat eine Fortsetzung. 

Dem Bauherrn gefiel das fleißige Kleinkind so gut, dass er der Mutter eine amüsante Notiz überreichte, in der er die harte Arbeit des Jungen würdigte. Er listete alle Arbeiten auf, die das Kind gemacht hatte, und enthielt auch Dinge, die den Leser mitten ins Herz getroffen hat. Und am Ende des Zettels stand, dass Harry für seine harte Arbeit einen respektablen £10-Schein verdient hatte.

“Harrys Gehalt.
Zum Holen von Ziegeln, Schleppen von Pflastersteinen, Rühren von Zement, Laden von Kies, Fotografieren von Amseln und Spinnen. Dafür, dass er die “Warum”-Frage öfter gestellt hat, als ich in meinem ganzen Leben gehört habe. Und dafür, dass du ein cooler Kumpel bist.
Minus Steuern und Sozialversicherung, insgesamt 10 £”, sagt die Notiz.

Die Geste des Bauunternehmers berührte die Mutter so sehr, dass sie eine Notiz auf Twitter postete.

“Wir hatten gerade unsere Terrasse fertiggestellt und mein sechsjähriger Sohn liebte es, rauszugehen und dem Bauunternehmer zu helfen. Und diese Notiz machte seinen Tag. Was für ein erstaunliches Beispiel von Freundlichkeit.”

Quelle: humanstory.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann loggte sich in die sozialen Medien ein und sah sein Foto: zwei Frauen suchten ihn und nannten ihn Vater 

Der Traum: Eine Frau beschloss nach 30 Jahren als Lehrerin, ihr Leben zu ändern

Source link

About admin

Check Also

"Star ohne Gesicht": Wie ein Handmodel 6000 Dollar pro Tag verdient

Nina Taylor ist ein Supermodel, das die Seiten von Modemagazinen ziert und für viele Designermarken …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *