Ein Mann beschloss, von seinen Kindern zu fliehen und baute ein Büro am Wasser

Auf einer schwimmenden Plattform inmitten des East Rivers startete ein “maximal sozial distanziertes” Büro. Der einzige Mitarbeiter kommt morgens mit dem Boot an und setzt sich mit den Kollegen per Zoom in Verbindung. Der Mann sagt, er sei hierher gefahren, um sich von den Kindern zu erholen.

In Wirklichkeit ist die ganze Geschichte ein Streich. Es wurde von der maritimen Non-Profit-Organisation Tidlend Institute und den großen Spaßmachern Improve Everywhere ins Leben gerufen. Die Idee für den Streich kam Todd aus Improve Everywhere, als er von einem improvisierten Jazzkonzert erfuhr, das die Jungs von Tidlend in einem Abwasserkanal veranstalteten.

Die Urheber des Streichs bauten ein Büro und verankerten es in der Mitte des Flusses – und zogen damit sofort die Aufmerksamkeit der Jetsetter auf sich. Die Organisatoren hängten am Ufer ein Plakat auf, das in naher Zukunft 10.000 extrem coronavirussichere Büros am Fluss verspricht.

Trotz der Tatsache, dass die Geschichte nur ein Scherz ist und alle in dem Video angeheuerte Schauspieler sind, treffen die Worte des “Büroangestellters” einen wirklich wunden Punkt von Fernarbeitern. Kinder sind eine ständige Ablenkung von der Arbeit, fordern Aufmerksamkeit und Engagement in ihren Angelegenheiten.

Eine berühmte Bloggerin sagt, dass sie von einem achtstündigen Arbeitstag effektiv nicht mehr als vier Stunden arbeitet.

Für viele Mütter nimmt die Arbeit aufgrund der Notwendigkeit ständiger Ablenkung die gesamte Zeit vom Aufwachen bis zehn Uhr abends (wenn nicht sogar bis Mitternacht) in Anspruch. Gleichzeitig sind die Arbeitgeber unzufrieden mit der Arbeit von Fernarbeitern: Ein Viertel der Chefs gibt an, dass die Effizienz deutlich abgenommen hat.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Totale Transformation”: Der Typ bedeckte den größten Teil seines Körpers mit schwarzem Tattoo

Mutter mit 101: Das weitere Schicksal der Mutter und ihres Kindes ist unbekannt

Source link

About admin

Check Also

"Untertrennliche Freundinnen": Die Hündinnen, die nach einem gemeinsamen Foto im Tierheim berühmt wurden, haben ein Zuhause gefunden

Es war ein Foto, das im Sommer mehr als ein paar Herzen brach und viral …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *