Mann adoptierte kranken Fuchs und eine dauerhafte Freundschaft entstand

Mike Trowler adoptierte einen verwundeten Fuchs. Er gab ihm ein anständiges Zuhause und half ihm sich zu erholen. Der Fuchs erhielt den Namen Cropper.

Cropper wurde von einer Tierschutzorganisation namens The Fox Project an einer Straße in England gefunden. Diese Tierschutzorganisation ist der Rettung von Füchsen gewidmet. Bei der Untersuchung des Fuchses wurde eine Toxoplasmose festgestellt. Es wurde festgelegt, dass das Tier eingeschläfert oder zur Adoption freigegeben werden muss. Glücklicherweise wurde es zur Adoption aufgelegt und von einem sehr freundlichen Mann angenommen.

Füchse sehen zwar Hunden ähnlich und sie schnurren wie Katzen, aber es handelt sich bei ihnen um keine Haustierart. Die Zähmung dieser wilden Tiere ist ziemlich schwierig.

Da Mike daran gewöhnt war, sich um verwundete Füchse zu kümmern und sich mit ihnen anzufreunden, hatte er keine Schwierigkeiten damit, Cropper bei sich wohnen zu lassen. Der Fuchs machte es sich in seinem neuen Zuhause gemütlich und Mike half ihm dabei wieder Gesund zu werden. Er liebte es am Bauch gestreichelt zu werden und mit Katzen im Haus zu kuscheln.

Leider verstarb Cropper bereits nach sechs Jahre. Während seines Aufenthaltes bei Mike hatte der Fuchs ein tolles Leben genossen und es wurde gut für ihn gesorgt. Dieser Fuchs und sein Besitzer hegten eine wunderbare Beziehung und Mike bedeutete Cropper genauso viel wie Cropper für Mike.

Später kümmerte sich Mike um Babyfüchse, die vor ihrer Freilassung versorgt werden mussten, um sich auf eigene Faust in der Wildnis zurechtfinden zu können. Er nahm auch einen ausgewachsenen Fuchs in sein Haus auf und adoptierte ihn. Mike nannte ihn Jack.

Obwohl Jack ein wildes Tier ist, verhält er sich jedoch nicht so. Er kann beim Ballspielen mit Mike oder beim Fernsehschauen betrachtet werden. Wenn er dann müde wird, kann er gesehen werden, wie er in Mikes Armen ein Nickerchen macht.

Mike badet Jack regelmäßig damit dieser das Haus nicht vollstinkt. Füchse können ziemlich schrecklich riechen. Obwohl Füchse nicht als ideale Haustiere gelten, bildet Jack jedoch eine Ausnahme zu dieser Regel.

Schaue dir im Video unten an wie das Leben von Mike und Jack aussieht. Lade deine Bekannten dazu ein es sich anzuschauen und über diese ungewöhnliche Freundschaft zu lesen.

Quelle

About admin

Check Also

"Einer unter Millionen": Der Kater Pixel ähnelt einer Fledermaus

Mit seinem bedrohlichen Grinsen, den hervorstehenden Reißzähnen und den riesigen Ohren sieht Pixel, der Kater, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *