Die Nachbarn beschlossen gemeinsam, die verlassene Straße aufzuräumen und sie in eine gemütliche Unterkunft zu verwandeln

Vor den Häusern dieser Menschen wurde eine Stadtmüllkippe gebildet. In einer verlassenen Gasse wurde Gras knietief, Ratten rannten und verschiedene Abfälle lagen herum.

Fürsorgliche Bewohner haben sich zusammengeschlossen, um aus einer schmutzigen Straße einen gemütlichen Ort zum Entspannen zu machen.

So kam es, dass während der Entwicklung des Gebiets in der englischen Stadt Birkenhead ein enger Raum zwischen den Häusern blieb. Viele Jahre lang hat niemand daran gearbeitet oder daran gearbeitet, und infolgedessen hat die Straße ein verlassenes, ungepflegtes Aussehen erhalten. Zwanzig Nachbarn beschlossen einzugreifen, müde von Schädlingen und dem Geruch von Exkrementen.

In dem Wissen, dass die Behörden ihnen in keiner Weise helfen würden, beschlossen die Bürger, ihr eigenes Geld und ihre eigene Zeit auszugeben, um die Gasse zu verbessern und sie zu einem gemütlichen Ort für die gemeinsame Erholung zu machen.

Die Projektkoordinatorin Janet Hardman, die seit über 22 Jahren in der Region lebt, bat einen Stadtrat um Hilfe, der mit Hilfe der Environmental Protection Agency Blumentöpfe und Pflanzen im Freien für die Bewohner beschaffte.

Sechs Wochen lang waren die Nachbarn jeden Samstag damit beschäftigt, die Straße zu putzen. Sie räumten Gras und Schmutz ab, entfernten Müll und Tierkot, installierten Bänke, Stühle in der Gasse, hängten Blumentöpfe und Vogelhäuschen auf.

Ein ehemals verlassener und unangenehm riechender Ort hat sich in eine schöne und saubere Ecke verwandelt, in der sich die Nachbarn jetzt mit einer Tasse Kaffee hinsetzen und sich unterhalten oder gemeinsam feiern können. Es gab einen sicheren Ort für Kinder zum Spielen, den sie sofort mochten.

Alle zwei Meter in der Gasse gibt es Plastikbehälter mit kostenlosen Reinigungsbeuteln für die Haustiere. Zwei Dutzend unternehmungslustige Menschen haben ihre Zeit und ihr Geld gespart, um diesen Ort zum Nutzen aller Bewohner des Distrikts in Ordnung zu bringen, und sie hoffen, dass die Menschen ihre Arbeit schätzen und aufhören, unnötigen Müll in die Gasse zu werfen.

Die Arbeit an dem Projekt brachte Menschen zusammen, die viele Jahre in der Nachbarschaft lebten, sich aber nicht einmal kannten. Jetzt versammeln sich viele Leute hier, um Brettspiele im Freien zu spielen und nur über die Neuigkeiten zu sprechen.

Quelle: goodhouse

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Gärtnerin wollte sich über einen Rowdy beschweren: Seine Notiz änderte ihre Meinung

Fürsorglichkeit: Seit 50 Jahren stellt ein Mann Spielzeuge für bedürftige Kinder her

Source link

About admin

Check Also

Ein Brite namens Harry Potter verkaufte seine Kopie der Erstausgabe des Buches „Harry Potter und der Stein der Weisen“ für 27,5 Tausend Pfund, Details

Ein 33-jähriger Brite namens Harry Potter verkaufte ein Buch aus der Erstausgabe von J.K. Rowlings …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *