Ein Mann hat vor vielen Jahren ein Kätzchen aus einem Tierheim adoptiert: Jetzt rettet das Tier seinem Besitzer regelmäßig das Leben

Katzen sind mit der Fähigkeit ausgestattet, Gefahren zu erspüren, und diese Fähigkeit wird von vielen Wissenschaftlern seit vielen Jahren untersucht.

Die Bekanntschaft von Glenn und der Katze fand vor langer Zeit statt, in jenen alten Tagen, als der Mann keine besonderen gesundheitlichen Probleme hatte. Eines Tages besuchte er ein Tierheim, wo eines der Kätzchen die Initiative ergriff. Das führte dazu, dass Glen dem kleinen Kerl nicht widerstehen konnte und ihn mit nach Hause nahm.

Der Mann wurde krank, und Medikamente konnten nicht vollständig helfen, und es gab keine Möglichkeit einer vollständigen Heilung. Das Schlimmste an seiner Krankheit waren die plötzlichen Krampfanfälle, die zu jeder Tages- und Nachtzeit auftreten konnten. Glen Shelman sagt, dass er sich sehr schlecht fühlt, wenn sie anfangen.

Zunächst einmal nimmt er sehr oft das Auftreten von Krämpfen bei einem Mann vorweg – er beginnt sich Sorgen zu machen. Das gibt dem Mann Zeit, sich zumindest irgendwie vorzubereiten. Zweitens, und das ist am wichtigsten, wenn die Krämpfe beginnen, kaut und beißt die Katze ihren Besitzer.

Laut Glen hilft ihm diese Aggression der Katze sehr schnell. Glen Shelman ist dem Schicksal sehr dankbar, dass er einmal eine Katze aus einem Tierheim bekommen hat.

Quelle: zen.yandex.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Warum das hübsche Hündchen selbst ins Tierheim kam

Liebe auf den ersten Blick: Katzen, die in Hunde verliebt sind

Source link

About admin

Check Also

Eine streunende Katze brachte eine Frau dazu, Kätzchen zu retten, die vom Regen durchnässt waren

Ein Mädchen namens Kayla Mercedes postete auf TikTok ein Video mit dem Titel “Eine streunende …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *