Die Zwillinge wurden händchenhaltend geboren: es ist immer noch unmöglich, sie zu trennen

Vor vier Jahren waren die Fotos von Jenna und Jillian Salthwaite aus Ohio überall in den Nachrichtenkanälen zu sehen.

Die Zwillingsmädchen wurden stark und gesund geboren, trotz der großen Risiken für ihr Leben. Das liegt daran, dass Jenna und Jillian in der gleichen Fruchtblase und einer Plazenta im Mutterleib waren.

Gleich nach der Geburt hielten sich die Schwestern an den Händen – so fest, dass die Ärzte sie zur Untersuchung trennen mussten. Nach Monaten des Bangens um die Kinder rührte diese süße Geste schwesterlicher Freundschaft ihre Mutter Sarah zu Freudentränen, die fast drei Monate im Krankenhaus verbracht hatte, um die Mädchen bis zur 33 Woche auszutragen.

Ein paar Wochen nach der Geburt konnten Jennas und Jillians Eltern die beiden endlich mit nach Hause nehmen. Es stellte sich heraus, dass zwischen den Mädchen ein besonderes Band besteht. Sie konnten sich nicht lange voneinander fernhalten und beruhigten sich nur, wenn sie Händchen hielten.

Die Schwestern haben die gleichen Interessen. Sie schwimmen beide gerne und sind gerne draußen, sie mögen das gleiche Spielzeug und sie wählen das gleiche Futter.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wegen der gesundheitlichen Probleme musste sich eine Frau von ihrem Neugeborenen trennen: sie traf eigenes Kind erst nach 17 Jahren

Sie waren ein Ganzes: Wie siamesische Zwillinge leben, die man von einander trennte

Source link

About admin

Check Also

Man kann die Uhren mit ihm synchronisieren: Jeden Abend um Punkt 22 40 Uhr kommt der Kater auf den Bahnsteig und wartet auf die Ankunft des Zuges

Unser Held ist ein Kater namens Felix. Er ist ein kluges Haustier, das jeden Abend …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *