Mehr als Freund: Ein großer gelber Hund schiebt den Spazierwagen seines Besitzers der nicht laufen kann

Im chinesischen Dorf Magou gibt es eine mobile Schuhreparaturwerkstatt, deren Besitzer Manao heißt. Der 59-jährige Manao, der als Kind an Polio litt, kann sich nur mit einem zweirädrigen Karren fortbewegen.

Er hat nicht das Geld für einen Rollstuhl, aber er hat sich einen Wagen entworfen, der sich als nicht sehr bequem herausstellte. Aber Manao hat einen vierbeinigen Freund – der große gelbe Hund.

Der große gelbe Hund ist ein zweijähriger Mischling, der von Manao aufgezogen wurde.

Er hat keinen richtigen Namen und die Bewohner nennen ihn wegen der Farbe den großen gelben Hund, und Manao ruft nur “Hey” und er greift sofort zu ihm.

Der Hund hat keine ausreichende Ausbildung zum Diensthund erhalten, aber jeden Morgen begleitet er Manao einen Kilometer von ihrem Haus entfernt zum Jahrmarkt, wo er sein Geschäft aufbaut. Unterwegs hilft der Hund dem Besitzer, die Steigung zu überwinden, indem er seinen provisorischen Wagen schiebt.

Jemand schlug Manao einmal vor, den großen gelben Hund für 500 Yuan zu verkaufen, aber er lehnte ab und sagte, dass man die, die man liebt, nicht für Geld verkaufen könne.

Quelle: ruheroes

Das könnte Sie auch interessieren:

“‘Spider-Man’: 70-jähriger Alpinist steigt ohne Ausrüstung von Klippe ab

Der Hund, der am längsten im Tierheim war, hat ein neues Zuhause gefunden

Source link

About admin

Check Also

Eine Studentin spendete einem Fremden eine Niere und es war der Beginn einer starken Freundschaft, Details

Eine 31-jährige Jurastudentin aus Washington, USA, namens Chelsea Naylor sah einst eine Nachricht in den …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *