Ein Mann rettete ein kleines Tier und hat nun einen besten Freund, der in seinem Haus lebt

Brandon kam an diesem Tag nach Hause und hatte keine Ahnung, dass sich sein Leben in wenigen Minuten dramatisch verändern würde. Als er das Treppenhaus betrat, fiel sein Blick auf ein kleines “Etwas”, das in der Nähe der Stufen lag. Als er näher kam, sah er, dass es ein kleines Tier war, das Hilfe brauchte.

Der freundliche Mann nahm das kleine Tier mit nach Hause. Dort stellte er fest, dass es so klein war, dass es sich nicht einmal selbst essen konnte. Deshalb musste er das Baby mit einer Pipette füttern.

Der Mann nannte das “Findelkind” Lucky. Am nächsten Tag, nach dem Besuch beim Tierarzt, stellte sich heraus, dass es sich um ein Barguzin-Zobel-Baby mit einer Pfotenverletzung handelte.

Auch wenn Lucky gewachsen ist, stört ihn seine Pfote immer noch, aber er kann laufen und herumtollen.

Sein Name Lucky heißt übersetzt “Glück” und er hat tatsächlich Glück, denn er einen guten Mann traf, der ihn rettete und sein bester Freund wurde.

Trotz der Tatsache, dass der Barguzin-Zobel ein Wildtier ist, kommt er gut in menschlichen Häusern zurecht, höchstwahrscheinlich, weil er dort fast seit den ersten Tagen seines Lebens ist.

Quelle: laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Einer der größten Kater der Welt: Wie der 400 kg schwere Herkules aussieht

“Ich habe nur ihn”: Ein wilder Hirsch hat eine Frau, die ihren Mann verloren hat, vor der Einsamkeit gerettet

Source link

About admin

Check Also

Wilde Wölfe retteten eine schwangere Frau während eines Sturms und wurden ihre Hebamme

Eingeschlossen im Schnee brachte die Amerikanerin Mary Cranick einen gesunden, 3,4 Kilogramm schweren Jungen zur …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *