"Fata Morgana in der Wüste": Wie sehen hunderte von identischen Schlössern aus, in denen niemand wohnt

Im Nordwesten der Türkei gibt es eine Stadt namens Burj al-Babas, die wie eine Fata Morgana in der Wüste aussieht. Die Stadt ist mit Hunderten von identischen Schlössern mit spitzen Türmen aufgebaut.

Ihre schlanken Reihen erklimmen die malerischen Hügel und wirken brandneu, denn sie wurden 2014-2018 gebaut. Die Schlösser sehen aus wie die alten Villen des Loire-Tals und gleichzeitig wie die Häuser von Disney-Prinzessinnen. Aber sie sind leer, und die Gegend selbst sieht leblos und sogar ein wenig unheilvoll aus.

Nach dem Plan des Bauherrn sollte Burj al-Babas eine Elitestadt mit ausgebauter Infrastruktur für wohlhabende Araber werden. Geplant war der Bau eines kuppelförmigen Einkaufs- und Unterhaltungskomplexes mit einem Wasserpark, einem Kino, einem Food Court, einem Fitnesscenter, einem türkischen Hammam und einer Sauna.

In der Nähe der Stadt sollten ein Sportstadion, ein Fußballplatz, ein Tennisplatz und ein Basketballplatz entstehen.

Der Bau von Burj al-Babas begann 2014. Es war geplant, 732 Villen in der Stadt zu bauen. Jede Loge bestand aus drei Stockwerken und hatte zwei Türme: einen quadratischen über dem Eingang und einen zylindrischen über der Ecke des Bauwerks.

Villen wurden zum Preis von ganzen Schlössern verkauft – 350-500 Tausend Dollar. In den Bau des Wohnkomplexes wurden $205 Millionen investiert. Doch Burj al-Babas ist bis heute nicht bewohnt und gilt als einer der größten Misserfolge türkischer Bauherren.

Warum ist die kleine Stadt zum Gespenst geworden?

Der Grund ist banal: Der Bauträger, der die Märchenstadt geschaffen hat, ist prosaischerweise pleite gegangen. Damals wurden 587 Burghäuser gebaut, und nur etwas mehr als 20 waren reserviert. Wohlhabende Araber hatten es nicht eilig, in den Kauf von Wohnungen in Burj al-Babas zu investieren, und das Unternehmen geriet in eine Krise. Der Bauträger fand keine weiteren Finanzierungsquellen für den Bau und ging in Konkurs, so dass das unfertige Dorf sich selbst überlassen wurde.Burji al-Babas.Quelle:zen.yandex.net

Wie sieht das Lager jetzt aus?

Zurzeit wird die Bereitschaft der Gemeinde auf 75 % geschätzt. Es gibt fertige Villen mit schlüsselfertigem Ausbau und unfertige Schlösser ohne Türme und Dächer. Das gotische Gebäude, das von den Menschen verlassen wurde, sieht eher wie ein trauriger Friedhof von Schlössern aus als ein märchenhafter Ort. Die Setzlinge von Bäumen und Sträuchern, die der Bauträger in der Stadt gepflanzt hat, sind ohne richtige Pflege abgestorben, und die Villen stehen leer und warten nicht auf ihre Besitzer.

Quelle:zen.yandex.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Katzenliebe: Kater Jarvis vergöttert sein Herrchen und verabscheut seine Frau ganz offen

Ein Mann gab seine gewohnte Lebensweise auf und baute eine luxuriöse Villa auf dem Land

 

Source link

About admin

Check Also

"Trickfilm im Leben": Wissenschaftler haben einen Schwamm und einen Seestern entdeckt, die sich den Helden der berühmten Zeichentrickserie ähneln

Seit seiner ersten Ausstrahlung im Jahr 1999 ist SpongeBob Schwammkopf einer der beliebtesten Cartoons auf …

1,775 comments

  1. hebergementwebs667

    en k

  2. hebergementwebs585

    cli

  3. hebergementwebs908

    msaa

  4. hebergementwebs656