Grillata-Rezept: ein gesunder Gemüse-Snack

Bei einem Picknick ist gegrilltes Gemüse die perfekte Ergänzung zum Fleisch. Besonders beliebt sind Rezepte mit einem Holzkohlegrill. Schließlich gibt es nur wenig, was sich mit dem Aroma und dem Geschmack von in der Natur gekochten Speisen vergleichen lässt. Damit gegrilltes Gemüse aber perfekt gelingt, sollten Sie ein paar Nuancen beachten. 

Wählen Sie zum Grillen nur frisches Gemüse, das keine Anzeichen von Welke aufweist und keine Dellen hat. Nur so erreichen Sie einen reichen, lebendigen Geschmack.

Ausgewählte Gemüse werden sorgfältig gewaschen und geschabt. Entfernen Sie ggf. die Haut.

Roh gekochte Art mit hohem Feuchtigkeitsgehalt, zarte Textur. Dazu gehören Zucchini, Auberginen, Paprika und Tomaten. Dichte, stärkehaltige Sorten müssen vorgekocht werden. Beliebte Sorten sind Kartoffeln, Kürbis, Möhren, Fenchel und Rüben.

Zutaten pro Portion

  • Paprika 1 Stück
  • Aubergine 1 Stück
  • Ziegenkäse 15 g
  • Zucchini 1 Stück
  • Rucola 15 g
  • Getrocknete Tomaten 1 Stück

Kochanleitung

  1. Für eine Portion Salat die Zucchinischeiben, Paprika und Auberginen (je 3-4 Stück) in Olivenöl anbraten. 
  2. Rucolablätter (15 g) auf einen Teller geben, mit dem zuvor zubereiteten Grillgemüse belegen, getrocknete Tomaten (4 Scheiben) und Ziegenkäse (50 g) hinzufügen. 


 

Quelle: chefmarket.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Fleisch mit Kartoffeln und Zucchini im Ofen: ein nahrhaftes und gesundes Rezept

Mecklenburger Kartoffelröllchen mit Speckgrieben: Schritt-für-Schritt-Rezept mit Fotos

Source link

About admin

Check Also

Wie es sieben Töchtern gelang, den Traum ihres Vaters zu erfüllen, bevor er die Welt verließ, Details

Menschen, die das Unglück haben, an Krebs zu erkranken, sterben langsam und schmerzhaft. Und dann …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *