Ein Ehemann hat für seine Frau, die nicht laufen kann, einen Spazierwagen erfunden: Jetzt hat sie vor nichts mehr Angst

Der Amerikaner Kembry Nelson ist ein Invalide. Die Frau kann nicht laufen. Aber dank der Erfindung ihres Mannes Zach kann sie das Leben genauso genießen wie gesunde Menschen. Jetzt kommt Kembri mühelos an ihr Ziel.

Zach hat zwei Elektrofahrräder verbunden und in der Mitte einen Sitz angebracht. Das Ergebnis ist eine solche Konstruktion, ähnlich wie bei einem ATV. Der Amerikaner nannte seine Erfindung “Not a Wheelchair”.

Dank ihm muss Kembry die Räder in seinem Rollstuhl nicht ständig mit den Händen drehen.

Die Frau gesteht, dass sie jetzt abends nicht mehr unter Schmerzen in den Schultern leidet. Um sich fortzubewegen, muss sie nur die Hebel drücken.

Die Nelson-Ehepartner haben bereits mit der Massenproduktion des “Not a wheelchair” begonnen. Nach eigenen Angaben ist er geräuschlos und passt durch jede Standardtür.

Das Auto kann mit einer Batterie bis zu 32 Kilometer ohne Nachladen fahren, mit zwei – bis zu 56 Kilometer. Im hinteren Bereich befindet sich ein Gepäckraum. Nelsons Erfindung kann bis zu 102 Kilogramm tragen. Der Preis für diesen Mini-SUV liegt unter viertausend Dollar. Es scheint ein guter Ersatz für viele moderne Verkehrsmittel zu sein.

Quelle:lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

“Wird sich ein Leben lang erinnern”: warum eine Frau die Haare ihrer Nachbarin im Flugzeug durcheinanderbrachte

Ein Ehepaar fand die älteste Flaschenpost der Welt: Die Notiz wurde 1886 ins Meer geworfen

Source link

About admin

Check Also

Wilde Wölfe retteten eine schwangere Frau während eines Sturms und wurden ihre Hebamme

Eingeschlossen im Schnee brachte die Amerikanerin Mary Cranick einen gesunden, 3,4 Kilogramm schweren Jungen zur …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *