Vor 70 Jahren wurde eine Frau aus Liebe aus ihrem Haus rausgeworfen, aber ihre Liebesgeschichte ist immer noch lebendig

Jake und Mary Jacobs sind seit 70 Jahren zusammen, aber ihre interrassische Liebesgeschichte war sehr schwierig. Und die starke Beziehung dieses erstaunlichen Paares ist ein Beispiel für viele.

Ein schwarzer Junge, Jake, kam in den 1940er Jahren von Trinidad nach Großbritannien, um in die britische Armee einzutreten und im Zweiten Weltkrieg zu kämpfen. Der Junge besuchte einen Kommunikationskurs in Lancashire, und eine junge Schönheit, Mary, ging auf dasselbe College für einen Stenografenkurs.

Zunächst waren Mary und Jake befreundet, doch dann begann der Kerl, ihr den Hof zu machen, und bald gab die Frau nach und ließ auch ihren Gefühlen freien Lauf. Aber in Zeiten der Rassenvorurteile wurde eine solche Beziehung von der Gesellschaft verurteilt, so dass es für das Paar nicht einfach war. Marys Familie verhörte die Frau und verbot ihr, mit dem dunkelhäutigen Jake zu kommunizieren.

Die Liebenden trafen sich im Geheimen, aber nach dem Ende der Feindseligkeiten war Jake gezwungen, in seine Heimat zurückzukehren, obwohl er dort nicht lange blieb und nach Großbritannien zurückkam, um für immer bei seiner Geliebten zu bleiben.

Doch Marys Vater wollte den Verlobten seiner Tochter nicht auf die Türschwelle lassen und stellte dem Mädchen ein Ultimatum: entweder Familie oder Jake. Mary gab ihre Gefühle nicht auf und verließ das Haus, wohl wissend, dass sie nie wieder einen Fuß auf seine Türschwelle setzen wird

Das Paar beschloss zu heiraten, aber fast überall wurde die interrassische Ehe abgelehnt, und nur eine Frau stimmte zu, sich registrieren zu lassen, so dass Jake und Mary 1948 legal verheiratet wurden. Sie lebten in Birmingham, und der Beginn ihres Ehelebens war nicht einfach. Niemand wollte einen Schwarzen zur Arbeit mitnehmen, der Mann und seine Frau mieteten keine Wohnung.

Glücklicherweise konnte Mary einen Job als Lehrerin bekommen und bekam eine Sozialwohnung am Stadtrand. Lange Zeit verheimlichte sie vor dem Management, dass ihr Mann schwarz ist. Dennoch wurde das Leben langsam besser und das Paar beschloss, ein Baby zu bekommen. Aber es gab Prüfungen für die Liebenden: ein toter Junge wurde geboren, und Maria wurde die schreckliche Nachricht der Unfruchtbarkeit mitgeteilt.

Nach all den Entbehrungen kamen Jake und Mary mit ihrem Leben und ihrem Lebensunterhalt zurecht. Der Junge bekam einen Job in einer Fabrik, und dann einen Job bei der Post. Als sie Gäste einlud, warnte Mary jeden, dass sie mit einem Schwarzen verheiratet war, so dass nicht jeder zum Haus des Paares kam.

Allmählich hat sich die Einstellung der Gesellschaft zu interrassischen Ehen geändert, und heute sind solche Beziehungen die Norm. Aber Mary und Jake mussten viele Hindernisse überwinden und trotzdem ist das Paar seit 70 Jahren zusammen und ist eine Inspiration für jeden, die beweist, dass wahre Liebe alles schaffen kann.

Quelle:lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

“Fata Morgana in der Wüste”: Wie sehen hunderte von identischen Schlössern aus, in denen niemand wohnt

‘Im Schatten eines Stars’: Wie die ältere Schwester von Marilyn Monroe aussieht

Source link

About admin

Check Also

Der letzte Wunsch: Das Pferd und die Hunde wurden ins Hospiz zur Besitzerin gebracht, damit sie sich verabschieden konnten

Jan Holman, 68, aus Cheshire im Vereinigten Königreich, fand sich vor einem Monat im Good …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *