Nachbarschaftshilfe im Lockdown: Mann eröffnet kostenlose Vorratskammer in seiner Garage

Als die Pandemie im März 2020 weite Teile der westlichen Welt erreichte, kam es auf den Arbeitsmärkten zu unzähligen gestrichenen Stellen und weiteren Arbeitslosen.

So erging es auch Barney Corrigan, einem US-Amerikaner, der ein Catering-Unternehmen hatte. Der Caterer konnte mit dem Beginn der Pandemie auch seinen Betrieb einstellen und überlegte lange, wie er seiner Nachbarschaft in dieser schweren Zeit helfen kann.

poster
Er sammelte Konserven in Dosen, Haushaltsprodukte und Lebensmittel und stellte sie in eine kleine Holzbox vor seinem Haus im US-Bundesstaat New Jersey.

„Ich dachte, es wäre zumindest was, was ich tun kann“, sagte der Mann lokalen Medien im August.

Schnell verbreitete sich die wunderbare Nachbarschaftshilfe während des Lockdowns in der Gemeinde und im ganzen Land. So kamen nicht immer mehr Nachbarn dazu, die Vorratskammer zu nutzen, sondern es kamen auch neue Spenden dazu.

Corrigan bekam Geld- und Lebensmittelspenden von immer mehr Menschen.

Da er irgendwann so viele Vorräte zur Verfügung hatte, entschied er sich, eine richtige Vorratskammer für seine Nachbarschaft in seiner Garage aufzubauen.

„Ich dachte erst, ich hätte Probleme damit, die kleine Box zu füllen. Ich sagte mir erst, ich würde sie einmal im Monat auffüllen können, aber ich hätte mir in meinen kühnsten Träumen nicht gedacht, dass es so kommt jetzt“, erklärt der liebenswerte US-Amerikaner.

Die Vorratskammer in der Garage ist jedes Wochenende für die Nachbarschaft geöffnet und dank der Arbeit des Bruders von Corrigan, der auf Social Media über die Aktion berichtet, ist sie auch immer prall gefüllt mit Spenden.

„Mir ist aufgefallen, dass eine Familienmutter ein Wochenende kam und am nächsten Wochenende war sie mit ihrem Mann hier. Dann kamen ihre Kinder auch mit und die durften sich Dinge aussuchen.

Sie fühlen sich wohl hier“, sagt der Mann stolz.

„Es gibt nicht so viele Menschen, die fremde Leute in ihr Haus lassen und wenn man an einem Punkt ist, an dem man Hilfe braucht, traut man sich oft nicht zu fragen“, sagt ein Mann.

Corrigan erklärt dabei: „Ich versuche nur meinen Teil dazu beizutragen, Liebe und Mitgefühl zu verbreiten.“

Ein wundervolles Beispiel für Nachbarschaftsliebe. Kennst Du ähnliche Beispiele? Lass sie uns in den Kommentaren wissen.

Quelle

About admin

Check Also

Ein Brite namens Harry Potter verkaufte seine Kopie der Erstausgabe des Buches „Harry Potter und der Stein der Weisen“ für 27,5 Tausend Pfund, Details

Ein 33-jähriger Brite namens Harry Potter verkaufte ein Buch aus der Erstausgabe von J.K. Rowlings …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *