Eine Frau landete auf einer Entbindungsstation mit der Liebhaberin ihres Mannes. Sie wurde mit zwei Kindern entlassen

Anna bekam Wehen und ihr Mann brachte sie in die Entbindungsklinik. Und 3 Stunden später brachte der Krankenwagen Maria, die mit Anna im gleichen Zimmer landete. Als die Frauen einander sahen, veränderten sich ihre Gesichter. Ihre Zimmergenossinnen konnten nicht verstehen, warum sie so reagiert hatten. Anna hat ihnen später alles erklärt.

Eine unerwartete Begegnung

Anna war die erste, die in der Entbindungsklinik ankam. Sie war eine ruhige, besonnene Frau. Es war ihre dritte Schwangerschaft.

Ein paar Stunden später wurde Maria in dasselbe Zimmer eingeliefert. Die Frau war das genaue Gegenteil von Anna – eine helle, effektvolle Blondine.

Die beiden Gebärerinnen veränderten ihre Gesichter, als sie sich gegenseitig sahen, aber niemand konnte die Gründe für eine solche Reaktion herausfinden, weil Anna in die Wehen ging. Nach 3 Stunden wurde ein wunderbares kleines Mädchen geboren. Die Ärzte untersuchten das Neugeborene und gaben es der Mutter zurück.

Ehebruch

Als die Station weniger überfüllt war, wurde Anna von einer Nachbarin auf der Station angesprochen und nach ihrer Reaktion auf Maria gefragt. Die Frau zögerte lange, entschied sich dann aber, ihr alles zu erzählen:

“Vor vielen Jahren sind wir von Georgia hierher gezogen. Mein Mann und ich kennen uns schon seit der Schulzeit. Nachdem wir geheiratet hatten, beschlossen wir umzuziehen. Ein Jahr später bekamen wir eine Tochter, und dann einen Sohn.

Einmal bemerkte ich einige Veränderungen bei meinem Mann, er kam immer spät nach Hause, er roch nach Frauenparfüm. Zufällig stieß ich in seinem Telefon auf eine Korrespondenz mit Maria, es stellte sich heraus, dass sie bereits seit sechs Monaten zusammen waren.”

“Zuerst habe ich geschwiegen, aber als ich sie eines Tages zusammen auf der Straße sah, habe ich einen Skandal gemacht. Mein Ehemann bat um Vergebung, versprach, sich zu ändern, und ich vergab, außerdem erfuhr ich von meiner Schwangerschaft. Später erkannte ich, dass Maria auch schwanger war, stellte sich heraus, dass von meinem Mann, “- fügte Anna.

Mütterlicher Instinkt

Bald darauf setzten bei Maria die Wehen ein. Sie bekam einen gesunden kleinen Jungen. Ohne lange zu überlegen, verkündete sie, dass sie ihren Sohn nicht mitnehmen würde. Sie wurde in ein separates Zimmer verlegt, das sie nach 2 Tagen wieder verließ, allerdings ohne ihr Neugeborenes.

Als Anna davon erfuhr, rief sie ihren Mann an, sie hatten ein langes Gespräch und kamen auf einen gemeinsamen Nenner. Annas Ehemann ist der biologische Vater des Jungen, also nehmen sie ihn mit.

Das gesamte medizinische Personal war begeistert von dieser Frau mit dem großen Mutterherz. Alle waren sich sicher, dass das Baby zu einer wirklich liebevollen Familie kam.

Quelle: syl.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Frau verbrachte drei Monate in Bewusstlosigkeit, ohne zu wissen, dass sie schwanger war

Ein 400 g schwerer Junge überlebte entgegen den Prognosen der Ärzte: Wie er jetzt aussieht

Source link

About admin

Check Also

Ein wilder Elefant saß vier Tage lang in einer Schlammfalle, bevor Freiwillige das Risiko eingingen, um ihn zu befreien

In Afrika, in der Nähe des Stausees Kariba, wurde ein wilder Elefant in eine Falle …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *