Katzen gegen Gurken: Es wurde bekannt, warum Tiere Angst vor einem gewöhnlichen Gemüse haben

Niemand weiß, wer daran gedacht hat, Katzen mit Gurken zu überraschen, aber die Fakten sind in vielen Videos zu sehen, die das Web überflutet haben.

Besitzer von flauschigen Tieren aus aller Welt führen ein Experiment durch: ob ihre Katze Angst vor einer Gurke hat oder nicht. Oft tritt die erste Option auf, die später im Internet Tausende Likes gewinnt. Wir haben beschlossen herauszufinden, warum Katzen so auf ein Gemüse reagieren, an das wir gewöhnt sind, und gefunden drei Gründe dafür.

Urreflex

Die beliebteste Version bei Internetnutzern und Wissenschaftlern ist die Ähnlichkeit der Form einer Gurke mit einer Schlange. Es stellte sich heraus, dass Schlangen in der Antike die gefährlichsten Raubtiere für Katzen waren.

Bevor Katzen von Menschen domestiziert wurden, starben die meisten Katzen genau aufgrund der Wirkung von Kriechpflanzen. Wenn Sie also ein anderes längliches Objekt vor das Haustier stellen, sei es eine Banane oder eine Gurke, ist die Reaktion dieselbe. Gurken haben also absolut nichts damit zu tun, nur ihre Form.

Überraschungseffekt

Einige Tierärzte glauben aber an den ersten Standpunkt nicht. Sie glauben, dass Katzen von Gurken wegspringen, weil sie sich nicht nur auf das Sehen, sondern auch auf andere Empfindungen verlassen.

Wenn sich also ein Feind von hinten an das Tier herangeschlichen hätte, hätte er seinen Geruch im Voraus gespürt. Aufgrund dessen erwarten Katzen nicht, dass sie etwas sehen, wenn sie sich umdrehen, sodass sie Angst bekommen. Anhänger dieser Theorie glauben, dass Schwanztiere keine Angst vor langen Objekten haben.

Komfortzone

Andere Experten glauben auch, dass es überhaupt nicht um die Gurke geht. Sie glauben, dass die Umstände, unter denen berühmte Videos gedreht werden viel wichtiger sind, als die Gurke oder seine Form. Die meisten Besitzer geben eine Gurke dem Tier, wenn es sein Futter frisst. Wenn eine Katze zu Hause frisst, konzentriert sie sich auf diesen Prozess und fühlt sich zu diesem Zeitpunkt wohl, ohne einen Trick zu erwarten.

Es ist diese Schwächung der Reaktionen, die die Katze reflexartig auf ein unbekanntes Objekt reagieren lässt, das plötzlich hinter ihrem Rücken erscheint. Gleichzeitig mögen Katzen keine unerwarteten Ereignisse, und eine auf dem Boden liegende Gurke kann zumindest Verwirrung verursachen.

Quelle: travelask

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Stein war eine Million wert, aber dann entschied man, ihn zu polieren und so verlor er in zwanzig Sekunden an Wert

Eine Frau ließ ein paar Marienkäfer in ihr Haus, damit sie sich wärmen: bis zum Frühjahr hatten sie das ganze Haus gefüllt

Source link

About admin

Check Also

13 Jahre ununterbrochener Schwangerschaft: bis 35 Jahre hat die Frau bereits 9 Kinder zur Welt gebracht

Kinder sind unser Glück! Aber ihre Geburt und Erziehung ist eine große Arbeit, in der …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *