Obdachloser gab den Geldbeutel der Oma zurück und startete eine Aktion: Wie die Menschen ihm dankten

In der amerikanischen Stadt San Rafael sammelten die Menschen mehr als 46.000 Dollar für einen Obdachlosen.

Ein Obdachloser hat seine verlorene Brieftasche gefunden und an seine Großmutter zurückgegeben.

Der obdachlose Mann, dessen Name Sean Currie ist, fand die Brieftasche in einem der Mülleimer vor einem Café. Anstatt sie für sich selbst zu nehmen, gab er die Brieftasche zusammen mit dem Geld an die 80-jährige Evelyn Topper zurück.

Die Rentnerin erinnerte sich daran, dass sie in dem Etablissement vorbeikam, um Tee für ihre 12-jährige Enkelin zu holen. Sie steckte das Portemonnaie in ihre Tasche und vergaß, es zu schließen, aber zu Hause bemerkte sie, dass die Tasche leer war.

Um sich bei dem Obdachlosen zu bedanken, startete ihre Enkelin eine Crowdfunding-Kampagne. Das Geld wurde gesammelt, um dem Mann bei der Wohnungssuche zu helfen und ein Bauprojekt umzusetzen – Mini-Häuser für die Obdachlosen von San Rafael. Die Kampagne hat inzwischen mehr als 46.000 $ erhalten und die Sammlung läuft immer noch.

Quelle: simya.24tv

Das könnte Sie auch interessieren:

Komfort im Austausch für Eindrücke: Das Paar verkaufte alle seine Sachen und fuhr in einem Van los

“Schönstes Gesicht”: Wo die schönste junge Frau 2020 lebt

Source link

About admin

Check Also

Eine streunende Katze brachte eine Frau dazu, Kätzchen zu retten, die vom Regen durchnässt waren

Ein Mädchen namens Kayla Mercedes postete auf TikTok ein Video mit dem Titel “Eine streunende …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *