Der Junge mit einem Gewicht von 400 g überlebte entgegen den Vorhersagen der Ärzte: Wie er jetzt aussieht

Charlotte Dunraven und Caldhan Farrelly wurden zweimal überredet, sich von ihrem Sohn Abel zu verabschieden. 

Das kleine Kind hat in seinem kurzen Leben mehr durchgemacht als die meisten Erwachsenen – er musste sich in den ersten vier Monaten zwei komplizierten Operationen und 10 Bluttransfusionen unterziehen. 

Aber er erwies sich als ein echter Kämpfer, der sowohl seine Familie als auch seine Ärzte überraschte, indem er entgegen aller Prognosen überlebte.

Abel wurde im Januar dieses Jahres mit 24 Wochen geboren und wog nur 424 Gramm. Bei seiner Mutter Charlotte wurde eine schwere Präeklampsie und das HELPP-Syndrom diagnostiziert – seltene Schwangerschaftskomplikationen, die eine dringende Entbindung erfordern. Andernfalls hätten sowohl Mutter als auch Baby sterben können.

Das Baby war so schwach, dass die Ärzte es auf die Neugeborenen-Intensivstation schickten, ohne dass die Mutter ihren Sohn gesehen habe. Das erste Mal sah eine Frau ihr Kind über den Telefonbildschirm, und am nächsten Tag sagten ihr die Ärzte, dass sie sich von ihm verabschieden müsse, da sich Abels Lungen mit Blut gefüllt hatten und er im Sterben lag.

Kaum auf der pädiatrischen Intensivstation angekommen, die Kaiserschnittnarbe in der Hand, sah Charlotte ihren Sohn in einem Inkubator liegen, umgeben von Dutzenden von Schläuchen.

“Im Jahr zuvor hatte ich das Baby in der 17. Schwangerschaftswoche verloren. Abel war ein Geschenk des Himmels für uns. Und ich wusste, dass er mich nicht verlassen würde”, sagt Charlotte. – Er kämpfte um sein Leben, ich habe es gesehen. Selbst unter der höchsten Dosis an Schlaftabletten bewegte er noch seine Beine.

Und tatsächlich ging es dem Jungen ein paar Tage später wieder besser. Die ersten vier Monate seines Lebens waren wie eine Schaukel. Chronische Lungenentzündung, Frühgeborenen-Retinopathie, die einen chirurgischen Eingriff erforderte, handtellergroßer Leistenbruch – das Kind ging durch die Hölle, kaum dass es sein Leben begonnen hatte.

Erst im Mai dieses Jahres konnten seine Eltern ihren Sohn mit nach Hause nehmen – ihren kleinen Kämpfer, der von den Ärzten mehr als einmal als “medizinisches Wunder” bezeichnet wurde. Er hat durchgehalten und allen Vorhersagen zum Trotz überlebt. Im Dezember begrüßte der kleine Junge sein erstes Weihnachten. Wenn man den kleinen lächelnden Jungen ansieht, kann niemand denken, dass er mehr als einmal einen Schritt vom Tod entfernt gewesen war.

Quelle: yandex

Das könnte Sie auch interessieren:

Zurück in die Vergangenheit: Kinder stellten ein 23 Jahre altes Foto für ihre Mutter nach

Warum Dschungelshow Teilnehmerin Bea seit 13 Jahren von Sozialhilfe lebt, Details

Source link

About admin

Check Also

"Die falsche Brautgröße": Ein kleines Kaninchen verliebt sich in ein riesiges Kaninchen

Ein Zwergkaninchen namens Romeo, das weniger als 2 kg wiegt, hat sich in ein Kaninchen …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *