Erfindungsreich: Wie ein schlauer Pinguin Lala hat selbst den Fisch im Laden gekauft

Nicht jedes Tier kann an ein angenehmes Zusammenleben mit dem Menschen gewöhnt werden. Die Geschichte kennt jedoch einzigartige Fälle, in denen es Menschen gelungen ist, auch mit wilden Tieren freundschaftliche und partnerschaftliche Beziehungen aufzubauen.

Königspinguin Lala wurde 1996 berühmt, als ein Film über ihn veröffentlicht wurde. Das Tier, das selbstbewusst und ohne Angst durch die Straßen der Stadt spazierte, erregte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit.

Lala ist ein zahmer Pinguin. Eines Tages wurde Lala von einem japanischen Fischer in seinem Netz gefunden. Der Fischer rettete sie aus den Netzen und belebte sie wieder. Die Retter des Pinguins beschlossen, ihn zu Hause zu behalten, zumal er sich weigerte, ins Meer zurückzukehren. Das zahme Tier wurde Lala genannt.

Lala hat sich schnell an die menschliche Umgebung gewöhnt. Sie fühlte sich so wohl, dass sie manchmal in den nächsten Fischladen ging, um selbstständig Fisch zu kaufen.

Für ihre Bequemlichkeit machte man einen speziellen Rucksack für Lala, den sie auf dem Rücken trug. Charmante Lala könnte man mit Recht als vollwertigen Bewohner der Stadt bezeichnen.

Die Besitzer des Pinguins schufen ein spezielles Mikroklima im Haus für ihr Haustier, um es vor Überhitzung zu schützen. Die ganze Familie zeigte Aufmerksamkeit und Fürsorge für das Tier. Nun ist Lala nicht mehr am Leben, aber die Erinnerung an dieses phänomenale Geschöpf hat überlebt.

Quelle: mimimetr.me

Das könnte Sie auch interessieren:

“Pelziger Babysitter”: Der Golden Retriever liebt das Baby und kümmert sich liebevoll darüber

Hilfe ist da: Eine Frau fand ein weinendes rotes Kätzchen im Garten und brachte ihn zu einer anderen stillenden Mutter

Source link

About admin

Check Also

"Wir sind immer schön": Stars, die sich nicht für ihre Dehnungsstreifen und Cellulite schämen

Auch prominente Schönheiten verlieren gelegentlich Gewicht, werden dick und machen Diäten. Gleichzeitig schämen sie sich …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *