30 Jahre Einsamkeit: Ein Mann ist vor vielen Jahren auf eine einsame Insel geraten und lebt nun allein dort

Im Jahr 1989 erkannte der Italiener Mauro Morandi, dass er der Arbeit und des gewöhnlichen Lebens überdrüssig war. Er kaufte einen Katamaran und segelte nach Polynesien, um seine eigene Insel zu finden. Teilweise gelang die Idee – der Motor des Katamarans ging fast zu Beginn der Reise kaputt, und Mauro verbrachte die nächsten 30 Jahre auf einer unbewohnten Insel.

Die Insel Budelli ist ein Teil eines großen Archipels und ist kein völlig verlassener Ort. Trotz der Nähe zur Zivilisation gefiel ihm die Insel gut und er ließ sich dort nieder.

Die ersten Monate waren schwierig, aber nach einem halben Jahr kam das erste Boot auf der Insel an und Mauro schaffte es, den Katamaran zu reparieren. Er kehrte nicht an Land zurück, aber er machte eine weitere Reise und brachte alles mit, was er brauchte.

Mauro Morandi könnte man einen freiwilligen Einsiedler nennen. Er kann jederzeit in die Gemeinschaft zurückkehren, er hat nur keine Lust dazu.

Jetzt erlaubt Mauro seinen Freunden, auf die Insel zu kommen; er hat sogar einen Internetanschluss. Vielleicht wird der Mann früher oder später seine Meinung ändern und auf das Festland ziehen.

Quelle: social.trendymen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Außerhalb der Zivilisation: Eine Frau, die in einem abgelegenen Wald lebt, zeigte ihre Hütte von innen

Zehn Jahre unterwegs: Ehepartner verließen ihre Arbeit und ihr Haus, um die Welt zu bereisen

Source link

About admin

Check Also

„Im Stil der 70er Jahre“: Kate Middleton hat ein ungewöhnliches modisches Image für sich selbst anprobiert, Details

Kate Middleton, die an der Universität Kunstgeschichte studiert hat, hat sich “Fabergé in London: Von …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *