Ein Mann ließ ein kleines Kätzchen in einem Mülleimer nicht: Jetzt lebt der hübsche Stuart bei ihm zu Hause

Wie schön, dass es Menschen gibt, denen die Tierwelt nicht gleichgültig ist! Heute teilen wir mit Ihnen eine berührende Geschichte, die Sie zutiefst berühren wird.

Eines Abends ging Anthony nach draußen, um den Müll rauszubringen. Ein leises Quietschen aus dem Mülleimer erregte seine Aufmerksamkeit. Da der Mann nicht hineinschauen wollte, dachte er, es könnte eine Ratte sein. Aber das Quietschen war leise und erbärmlich, und er konnte erkennen, dass eine winzige Kreatur in Schwierigkeiten war.

Als Anthony in den Tank schaute, sah er ein Kätzchen. Er war praktisch kahl und eine Nacht draußen in einer Mülltonne würde seine letzte sein. Der Mann hob das Kätzchen auf und brachte es sofort in die Tierklinik. Dort bestätigten sie, dass der Zustand des Babys ernsthafte Bedenken aufkommen ließ.

Nachdem er die Pflegeanleitung gelernt hatte, ging Anthony nach Hause, nachdem er zuvor alles Notwendige gekauft hatte. Zu Hause wurde Stuart der Name des Babys gegeben, es wurde gewaschen, gefüttert und in eine warme Decke gewickelt. Ein paar Wochen lang kümmerte sich der Mann sehr um sein neues Haustier. Es wurde stärker und gesünder, und sein erstes Fell erschien auf seinem Körper.

Ein paar Monate später ist Stuart ein blonder Schönling geworden. Es ist toll, dass es viele freundliche und hilfsbereite Menschen auf der Welt gibt!

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eltern übergaben ihre Tochter fremden Menschen, um ihr Leben zu retten: Wie sie nun lebt

“Habe immer davon geträumt, bankrott zu gehen”: Mann spendete acht Milliarden für wohltätige Zwecke

 

Source link

About admin

Check Also

Eine Stunde von Köln: Wie Dorffachwerk-Freilichtmuseum aussieht, Details

Das Kommern Freilichtmuseum ist etwa eine Autostunde von Köln entfernt. Es ist dem bäuerlichen Leben …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *