Star's Familie adoptierte und zog ein kleines Kind groß, das auf der Straße bettelte

Menschliches Leben zu retten und Seele zu bewahren, ist das Beste, was man tun kann. Besonders, wenn es um ein kleines Kind geht. Das ist die Geschichte von Arpita, der Adoptivschwester des beliebten indischen Schauspielers und TV-Moderators Salman Khan.

Eines Tages traf Salmans Vater Salim Khan, ein berühmter Schriftsteller und Lyriker, bei einem frühmorgendlichen Spaziergang in Mumbai eine Frau mit einer kleinen Tochter am Straßenrand sitzend. Die Mutter war krank und bettelte um Brotkrumen.

In tiefem Mitgefühl für ihre schwierige Lage brachte der gute Salim Khan ihnen täglich Nahrung. Aber bald starb die Frau, und nur ihre kleine Tochter saß auf der Straße und weinte. Salim Khan konnte sie nicht allein lassen. Er nahm das Baby sanft in die Arme und brachte es mit nach Hause. Als die Familie fragte, wie sie denn heiße, antwortete das Mädchen unter Tränen: “Arpita”.

Salim Khan stellte sie seiner Familie vor, die sie mit Liebe und Fürsorge umgab. Dann folgte der Adoptionsprozess und sie wurde Mitglied der Familie Khan.

Arpita hat geheiratet und Kinder bekommen. Sie ist glücklich.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Held der “Blauen Lagune”: Wie der blonde Schönling 40 Jahre später aussieht

“Die Sklavin Isaura”: Wie sich die Schauspielerin Lucelia Santos in vierzig Jahren verändert hat

Source link

About admin

Check Also

"Wir sind immer schön": Stars, die sich nicht für ihre Dehnungsstreifen und Cellulite schämen

Auch prominente Schönheiten verlieren gelegentlich Gewicht, werden dick und machen Diäten. Gleichzeitig schämen sie sich …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *