Jeden Tag schaute der Hund stundenlang aus dem Fenster: Die Besitzerin beschloss herauszufinden, was die Aufmerksamkeit des Hundes auf sich zog

Jeden Tag ging die Besitzerin des Hundes zur Arbeit und ließ ihr Tier allein. Der Hund ließ sich sofort am großen Fenster nieder und beobachtete, was draußen passierte. Als die Besitzerin es zum ersten Mal sah, dachte sie, dass sich das Tier für Menschen und streunende Tiere interessiert, die auf dem Gehweg herumlaufen.

An ihrem freien Tag bemerkte die Besitzerin, wie lange der Hund am Fenster saß. Verwundert beschloss sie, herauszufinden, was das Tier hinter dem Glas wirklich anzog. Der Besitzer schaute durch das Fenster und sah eine graue Katze. Das Tier wohnte im Haus gegenüber, es saß auf der Fensterbank und schaute sie an. Da hat unsere Heroine erraten, was ihren Hund angezogen hat. Nach einer Weile wurde der Hund traurig.Der Hund lief traurig im Haus herum, schaute ab und zu aus dem Fenster und wurde dann wieder traurig.

Der Besitzer entdeckte, dass die Fensterbank, auf der die Katze zuvor gesessen hatte, mit Blumentöpfen gefüllt war. Die Katze würde nicht darauf springen können, da die Töpfe im Weg waren. Die Frau ging zum Besitzer der Katze, erklärte ihm die Situation und bat darum, die Fensterbank freizumachen. Am nächsten Tag war die Katze wieder an ihrem Platz, und es hing ein Zettel am Fenster: “Für die wahre Liebe”. Die Tiere konnten sich gegenseitig bewundern, und der Hund erwachte wieder zum Leben.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Als das Paar am Strand spazieren ging, staunte es plötzlich an: Der Sand bewegte sich unter seinen Füßen

“Alles für Menschen”: Obdachloser wird reich und stellt nur noch Bedürftige ein

Source link

About admin

Check Also

"Geborener Zahnarzt": wie ein schlauer Papagei seiner Besitzerin half, einen Zahn zu behandeln

Ein junges Mädchen rekrutierte ihren Haustierkakadu, um ihr zu helfen, ihren losen Zahn herauszuziehen. In …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *