Die Mutter von acht Kindern erzählte, wie sie zwölf Jahre nach der Geburt der Kinder lebt

Nadya Suleman, die insgesamt 14 Kinder hat, ging zu Instagram, um den acht Kindern, die sie 2009 durch In-vitro-Fertilisation bekanntermaßen begrüßt hatte, alles Gute zum Geburtstag zu wünschen. “Alles Gute zum 12. Geburtstag an acht der nettesten, fürsorglichsten und respektvollsten Kinder, die ich je gekannt habe”, ist sie die Definition von Liebe.

“Du machst mein Herz voll und hast unser Leben reichlich gesegnet. Es ist mir eine Ehre, deine Mutter zu sein. Ich liebe dich Noah, Maliyah, Jesaja, Nariyah, Jeremiah, Jonah, Josiah und Makai. Ich weiß, Oma wäre unglaublich stolz und schaut liebevoll von oben auf dich herab.” Nadya legte ein paar Fotos der Octuplets bei – deren Nachname sie im Gegensatz zu ihrem eigenen Solomon buchstabiert – und lächelte in einem Wohnzimmer, während sie Onesies mit Tierhauben trug. Zwei Wiegenkatzen in ihren Armen.

Während die Geburt der Octuplets vor 12 Jahren die Familie berühmt machte, war es die Tatsache, dass Nadya bereits sechs Kinder zu Hause hatte, die wirklich die Augenbrauen hochzogen. Nadya war 21 Jahre alt und geschieden, als sie 1997 mit der IVF begann. Sie verwendete Geld aus einer Siedlung in Höhe von 165.000 US-Dollar, die sie aufgrund einer Rückenverletzung bei ihrer Arbeit erhalten hatte.

Sie hatte ihr erstes Kind, einen Sohn namens Elijah, im Jahr 2001 und ihr zweites Kind, eine Tochter namens Amerah, im Jahr 2002. Sie fuhr mit der IVF fort und wurde noch dreimal schwanger, einmal mit brüderlichen Zwillingen namens Calyssa und Caleb. Nadya hatte noch 12 Embryonen übrig, als Beverly Hills Fruchtbarkeitsspezialist Dr. Michael Kamrava 2008 alle in ihre Gebärmutter übertrug.

Das Paar hat unterschiedliche Geschichten über die Idee, alle 12 Embryonen gleichzeitig zu verwenden, aber 2011 verlor Dr. Kamrava seine medizinische Lizenz in den USA. “Mein Arzt hat mich in die Irre geführt”, versicherte Suleman und sagte, sie hätte nur zwei Kinder.

“Er sagte mir, wir hätten sechs Embryonen verloren, er sagte, sie seien aus mir ausgestoßen worden, und deshalb wollte er weitere sechs implantieren.” Als Nadya 2009 nach 31 Wochen die Octuplets zur Welt brachte, waren 46 Ärzte und Krankenschwestern vor Ort, um den Kaiserschnitt durchzuführen. Sie brachten sechs Jungen und zwei Mädchen mit einem Gewicht zwischen 1 Pfund und 8 Unzen zur Welt. und 3 lbs. 4 Unzen.

Die Geschwister wurden zu den am längsten überlebenden Octuplets, die in den USA geboren wurden. Jetzt sind Nadyas jüngere Kinder überwiegend auf ihren Social-Media-Fotos zu sehen, aber sie wird gelegentlich mit ihrer Erlaubnis Bilder der älteren veröffentlichen.

Anfang dieses Jahres sprach sie über den gesunden Lebensstil ihrer Familie und teilte mit, dass 13 ihrer 14 Kinder vegan sind. Sie erklärte, dass sie eine „vorwiegend rohe, ethisch einwandfreie Veganerin“ sei und ihre älteren Kinder ihre Essgewohnheiten weiterhin freiwillig befolgt hätten.

“Meine Tochter Calyssa (abgebildet, die rohen Mangold einnimmt) hat sich verinnerlicht und zeigt jetzt ein ähnlich gesundes Verhalten wie ich”, schrieb sie. „Mein ältester, Eli, hat fast täglich Burger gegessen und ist jetzt auf eigenen Wunsch vegan. Wir Eltern konnten uns unmöglich vorstellen, wie wirkungsvoll unser Handeln für unsere Kinder ist. Es sind Schwämme, die in alles eindringen, was wir tun, weit mehr als alles, was wir sagen.“

 

Quelle: dailymail.co.uk

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

Ein Mädchen gewann 50 000 Dollar, indem es einen Aufsatz über seine Katze schrieb: es hat das Geld aber nicht behalten

Sechs einfache „Schönheits-Ratschläge“, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen

Erste Liebe vergisst man nie: Ein Paar heiratet siebzig Jahre nach dem Kennenlernen

Source link

About admin

Check Also

"Wir sind immer schön": Stars, die sich nicht für ihre Dehnungsstreifen und Cellulite schämen

Auch prominente Schönheiten verlieren gelegentlich Gewicht, werden dick und machen Diäten. Gleichzeitig schämen sie sich …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *