Wurde ihre Mutter: Wie eine Hündin zwei Leoparden aufgezogen und versorgt hat

Diese rührende Geschichte ereignete sich in einem privaten Zoo. Ein Leopardenpaar brachte zwei Jungtiere zur Welt, aber die Mutter weigerte sich, sie zu füttern. Wahrscheinlich, weil sie in Gefangenschaft aufgewachsen ist.

Dann begannen die Tierpfleger dringend nach der säugenden Mutter zu suchen. Eine Hündin kam zur Rettung.

“Wir haben versucht, sie selbst zu füttern, aber leider haben sie schlecht gesäugt, und es war dringend notwendig, eine säugende Mutter zu finden. Ein wunderbarer Retriever, Tessie, stellte sich als das heraus. Mami hat vor kurzem vier wunderschöne Babys zur Welt gebracht. Jetzt lebt eine große Familie in unserem Haus”, sagen die Zoobesitzer.

Dies ist nicht der erste Fall von Tierfreundschaft im Zoo. Kürzlich kauften die Besitzer des Zoos neben der 2 Monate alten Löwin Astra auch einen Welpen, eine zentralasiatische Schäferhündin Elsa. Jetzt wachsen sie zusammen auf.

Vier wilde Kätzchen leben nun vorübergehend im Haus des Tierheimbesitzers.

Die Gründer des Zoos unterhalten die Tiere aus eigener Kraft.

Der Tierpark wird nicht von der Stadt finanziert. Alles wird mit Geld von Besuchern und freundlichen Sponsoren gekauft. Kein einziges Tier des Zoos wurde absichtlich aus der Wildnis entnommen, viele bekamen hier eine Chance auf ein zweites Leben.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann bekam Angst um einen Igel und nahm ihn mit sich nach Hause: am Morgen wurde er ein “Jungpapa”

Ein Raubvogel ließ seine Beute fallen: Der gefallene Welpe entpuppte sich als reinrassiger Dingo

Source link

About admin

Check Also

In Tokio werden winzige Wohnungen vermietet: Die monatliche Miete beträgt 86 Cent

Im Zentrum von Tokio werden derzeit Wohnungen vermietet, deren Fläche nur 10 Quadratmeter beträgt.  Es …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *