"Unerwartete Wiederauffüllung": Das Paar wollte ein weiteres Kind, doch bekam noch fünf

Die 39-jährige Heather Langley und ihre 35-jährige Partnerin Priscilla Rodriguez aus Texas haben im August letzten Jahres ihre fünf Töchter Hadley, Reagan, Zariah, Zylah und Jocelyn begrüßt verzeichnet. Das Paar, das seit neun Jahren zusammen ist, hatte bereits eine Tochter, Sawyer, drei, und beschloss, mit künstlicher Befruchtung ein weiteres Baby zu bekommen.

Zu ihrer großen Überraschung wurden fünf Kinder gezeugt. Heather war sechs Wochen schwanger, als sie entdeckten, dass sie Quintuplets hatten, die nach 28 Wochen per Notfall-Kaiserschnitt entbunden wurden. Heather erinnerte sich: „Anfangs sahen die Ärzte nur vier Schwangerschaftssäcke, aber dann fanden sie den fünften. Ich hatte sofort Angst, als wir herausfanden, dass es fünf werden würde, weil ich befürchtete, dass meine Schwangerschaft besorgniserregend und kompliziert sein würde.“

„Ich war auch in Panik darüber, wie wir uns um fünf Babys kümmern würden und wie um alles in der Welt wir fünf Namen auswählen und vereinbaren würden, geschweige denn einen.“ Nachdem der erste Schock und die Nachricht eingetreten waren, wurde mir klar, wie besonders und einzigartig unsere Babys sein würden. Es fühlt sich an, als hätten wir im Lotto gewonnen. Ich wollte schon immer Kinder und war mir nicht sicher, ob es mir jemals passieren würde.

Zuerst wollte Priscilla eigentlich keine Kinder. Aber nachdem wir unsere erste Tochter hatten, wussten wir, dass wir es noch einmal versuchen wollten. Wir haben wieder die IUI-Methode angewendet, dieselbe Fruchtbarkeitsbehandlung wie Sawyer, obwohl wir nicht denselben Samenspender verwenden konnten, weil er nicht verfügbar war.“

„Wir waren uns nicht sicher, ob es dauern würde. Aber dies war unser erster Versuch und es hat funktioniert. Wir waren so glücklich, dass wir es kaum erwarten konnten, wieder Eltern zu sein.“ Die intrauterine Insemination ist eine Methode zur Fruchtbarkeitsbehandlung, bei der gewaschenes und konzentriertes Sperma direkt in die Gebärmutter gelangt, wenn der Eierstock ein oder mehrere zu befruchtende Eier freisetzt.

Die Coronavirus-Pandemie bedeutete, dass Priscilla nicht mit Heather zu ihren Krankenhausterminen gehen konnte und nicht da war, als sie herausfand, dass sie Quintuplets hatten. Heather sagte, dass sie ihrer Freundin die Nachricht per SMS mitgeteilt habe. Sie fügte hinzu: „Sie war unglaublich schockiert. Sie antwortete auf meinen Text und sagte: “Bitte sag mir, dass dies ein Witz ist.” Sie glaubte zunächst nicht, dass ich es ernst meinte, weil man selten von Menschen hört, die mit fünf Babys schwanger sind.“

„Von unseren fünf Babys hatten wir wirklich gehofft, wir würden ein paar Jungen bekommen, aber das sollte nicht sein. Nach ungefähr 19 Wochen hatten wir einen Scan, um das Geschlecht der Babys herauszufinden. Die Hebamme sagte immer wieder “ein anderes Mädchen”. Ich konnte nicht glauben, dass wir noch fünf Mädchen haben würden.”

„Ich habe nur weiter gedacht:„ Wow, das sind viele Mädchen, was machen wir mit ihnen allen? “Wir hätten insgesamt sechs. Und dann, als wir herausfanden, dass sie die zweite sein würden, die es je gab Quintuplets für Mädchen in den USA, wir fühlten uns so gesegnet, wie selten und außergewöhnlich sie waren.“

Quelle: dailymail.co.uk

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

Erste Liebe vergisst man nie: Ein Paar heiratet siebzig Jahre nach dem Kennenlernen

Ein Mädchen gewann 50 000 Dollar, indem es einen Aufsatz über seine Katze schrieb: es hat das Geld aber nicht behalten

Sechs einfache „Schönheits-Ratschläge“, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen

Source link

About admin

Check Also

„Erzwungener Ausflug“: Die Katze beschloss, einen Spaziergang zu machen, und nahm ihre faule Freundin mit

Eine Hauskatze schleppte ihre Freundin zu einem Spaziergang über den Strand, nachdem das Paar mit …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *