Ein erschöpfter Puma selbst kam ins Tierheim, um die Menschen um Hilfe zu bitten

Pumas bleiben bis zu zwei Jahre bei ihren Müttern. Während dieser Zeit bringen Mütter ihnen alle Fähigkeiten des Überlebens in freier Wildbahn bei.

Dieses Baby hatte ein Pech: Es war früh verwaist und schwehr verletzt. Aber das Tierchen fand einen Ort, wo man ihm konnte.

Foto: goodhouse.ru

Der Puma, der kaum ein Jahr alt aussah, konnte kaum auf Seinen Pfoten stehen. Durch ein Wunder gelangte das abgemagerte Tier ins Tierrettungszentrum. Dort wurde er gefunden. Das Raubtier lag auf einem Haufen alten Strohhalms und machte keinen Versuch, der Person zu entkommen.

Laut der Gründerin des Tierheims – Sarah Penhallegon – kam das Tier hierher, um zu sterben. Der Puma war sehr dünn und apathisch, und es war offensichtlich, dass sie lange nicht gegessen hatte.

Es war klar, dass der Puma seine Mutter früh verlor und keine Zeit hatte, die Jagdkunst und andere überlebensnotwendige Fähigkeiten zu beherrschen.

Foto: pixabay.com

Die Prognose für ein Tier mit einem solchen Erschöpfungsgrad war nicht erfreulich, aber das Tierheim hat das hilflose Tier nicht verlassen. Der Puma wurde von einem Wildtierspezialisten untersucht. Die Katze wog nur 15 Kilogramm (das sind 22 Kilogramm weniger als normal). Und wenn er nicht ins Tierheim angekommen wäre, wäre er in den nächsten Wochen gestorben.

Foto: goodhouse.ru

Eine komplexe Behandlung begann, dank derer der Puma eine Chance fürs Leben bekam. Der Kranke musste Hähnchenbrust oder kleine Nagetiere jede Stunde essen. In zwei Wochen solcher Pflege nahm er 4,5 Kilogramm zu, wurde stärker und begann sich lauter und aggressiver zu verhalten, wie es sich für ein gefährliches Raubtier gehört.

Foto: goodhouse.ru

Leider kann der Puma nach seiner Genesung nicht ins Wildnis entlassen werden. Darüber hinaus verbietet das Gesetz des US-Bundesstaates Washington Tierheimen, gerettete Wildtiere in ihre natürliche Umgebung zurückzubringen.

Foto: pixabay.com

Die Mitarbeiter der Einrichtung standen daher vor einer schwierigen Entscheidung – den Puma einzuschlafen oder dringend einen anderen, dauerhaften Wohnort zu finden. Glücklicherweise kam das Ministerium für Fisch- und Wildschutz zur Rettung des Tierheims, das es schaffte, den Puma im Cameron Park Zoo in der texanischen Stadt Waco zu “arrangieren”.

 

Quelle: goodhouse.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Dorfbewohner fanden ein geschwächtes Leopardenjunges, das kaum sich im Gras bewegte, und brachten das Baby ins Tierrettungszentrum

Ein Wurf flauschiger Golden Retriever-Welpen “fuhr” mit dem Wägelchen und schenkte den Mitarbeitern der Tierklinik ein aufrichtiges Lächeln

Quelle

About admin

Check Also

Eine streunende Katze brachte eine Frau dazu, Kätzchen zu retten, die vom Regen durchnässt waren

Ein Mädchen namens Kayla Mercedes postete auf TikTok ein Video mit dem Titel “Eine streunende …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *