Wie junge Frauen die gefährdeten Tiere Südafrikas schützen, Details

Das erste weibliche südafrikanische Anti-Wilderei-Team wurde als die tödlichste Schlange des Kontinents bezeichnet. Darunter waren junge Frauen, die aus lokalen Siedlungen in der Nähe des Greater Kruger National Park rekrutiert wurden.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, das Gebiet des Balule-Naturschutzgebiets zu patrouillieren, das etwa 50.000 Hektar groß ist. Jede von ihnen läuft jeden Tag 20 Kilometer, nur mit einem Radio, um Verstärkung zu fordern, wenn es notwendig ist.

Außerdem beteiligen sich Frauen an Bildungsaktivitäten und führen Naturschutzkurse in Schulen durch. Während des Unterrichts bringen sie den Kindern bei, wie wichtig es ist, die gefährdeten weißen Nashörner zu bewahren.

Jetzt gibt es in der Mannschaft etwa 40 Frauen, die eine dreimonatige Ausbildung absolviert haben. Ihre Arbeit fordert nicht nur schwere körperliche Aktivität, sondern auch das Training in Überlebenstechniken unter extremen Bedingungen. Wenn die Frau zurechtkommt, wird sie in die Reihen der “Mambas” aufgenommen.

Vor der Gründung der Abteilung fanden die Reserve-Mitarbeiter regelmäßig die Leichen weißer Nashörner, die nur wegen ihrer Hörner getötet wurden. Im Laufe der jahrelangen Arbeit des Teams „schwarze Mambas“ wurden die traurigen Statistiken zum Besseren verändert. Obwohl jetzt immer noch Fälle von Angriffen auf Tiere auftreten, geschehen sie bereits viel seltener.

Quelle: tourister

Das könnte Sie auch interessieren:

“Liebe ist eine große Kraft”: Wie sich streunende Hunde veränderten, nachdem sie ein Zuhause gefunden hatten

“Die Hauptsache ist, den Kopf nicht zu verlieren”: Der Bär jagte den Skifahrer im Resort den Hang hinunter, aber der Mann fand einen Ausweg

Source link

About admin

Check Also

Es wurde bekannt, wie die Briten nach dem Kochverbot Krebse zubereiten, Details

Manchmal sieht die Realität merkwürdiger als alle Kuriosa aus. Die britische Regierung hat das Kochen …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *