"Zeitkapsel": Schulwächter entdeckte Tasche, die eine Schülerin vor mehr als 60 Jahren vergessen hat

Eines Tages lief der Schulwächter Chas Pyle durch “seine Besitzung”. Eine Metallplatte zwischen einer Wand und einem Spind erregte seine Aufmerksamkeit. Der Mann bemerkte, dass sie ungleichmäßig stand. Er beschloss, die Platte zu entfernen. In der Öffnung sah Pyle einen roten Gegenstand. Es stellte sich heraus, dass es eine Handtasche war.

Chas nahm an, dass es von einem Schulmädchen versteckt und vergessen worden war. Aber der Wachmann hatte keine Ahnung, dass es eine echte Zeitkapsel war. Schließlich fand er in der Tasche Gegenstände, die bis in die 1950er Jahre zurückreichen.

Die Dokumente zeigten, dass es Patty Rumphola gehörte. Sie verlor die Tasche im Jahr 1957. Wie der Gegenstand in die durch eine Metallplatte abgedeckte Öffnung gelangt ist, bleibt unbekannt.

Interessanterweise war Patty noch vier Jahre in der Schule und hatte keine Ahnung, wo genau die vergessene Tasche aufbewahrt wurde. Rumphola heiratete nach der High School, wurde Mutter von fünf Kindern und arbeitete auch als Lehrerin. Traurigerweise ist sie 2013 verstorben.

Vor kurzem hat die Schulverwaltung mit Erlaubnis von Pattys Kindern den Inhalt ihrer Handtasche online gestellt. Es gab Schulsachen, eine Schminktasche, Fotos, Dokumente und sogar Kaugummi.

In Rumpholas Tasche befanden sich eine Geldbörse und ein paar Münzen. Jedes von Pattys fünf Kindern nahm eine Münze. Als Andenken an ihre Mutter.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Traum wird wahr: Ein Paar baute ein Haus aus Fensterrahmen im Wald und genießt die Schönheit

Reichtum hat kein Glück gebracht: die traurige Geschichte eines verlassenen Schlosses

Quelle

About admin

Check Also

Eine Lehrerin verließ ihre Arbeit, um nach verlorenen Haustieren zu suchen, und hat bereits 700 Tiere gerettet

Lisa Dean gab 2016 ihren langjährigen Job als Lehrerin auf und begann eine neue Tätigkeit …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *