Die Geschichte einer echten Freundschaft: Frau adoptiert vier Kinder einer Freundin, die nicht mehr lange zu leben hatte

Bei Sara, 36, wurde eine beängstigende Krankheit diagnostiziert: Amyotrophe Lateralsklerose (Lou-Gehrig-Krankheit), das Endstadium. Diese Krankheit befällt das Rückenmark, die Muskeln atrophieren, die Lähmung tritt ein. Es gibt kein Heilmittel dafür.

Als Sara von ihrer Krankheit erfuhr, hatte sie wirklich Angst, was wird aus ihren vier Kindern, die sie alleine großzieht? Zwei Mädchen und zwei Jungen, 8, 9, 11 und 18 Jahre alt. Sie waren noch nicht bereit, so bald ohne ihre Mutter zu sein. 

Saras Freundin, Missy Armstrong, war eine der ersten, die von der Notlage ihrer Freundin erfuhr. Sie haben sich vor fast 20 Jahren in einem Friseursalon kennengelernt und sind seither befreundet.

“Als wir uns kennenlernten, hatte Sara nur eine zweijährige Tochter, Alexis. Wir wurden Freunde, ihre Kinder wuchsen vor meinen Augen auf. Wir könnten uns jederzeit gegenseitig besuchen und dort bleiben. Wir waren immer zusammen, unsere Kinder sind füreinander wie Cousins und Cousinen”, erzählt Missy.

Die Familie ihrer Freundin sich selbst zu überlassen, das konnte Missy nicht. Sie rief Sara an und bot ihr an, ihre Kinder zu adoptieren.

“Als Missy mir das sagte, war ich schockiert und konnte dann nicht mehr aufhören zu weinen. Schließlich habe ich mir schon Gedanken darüber gemacht, wie schwer es für meine Kinder sein würde, und ich habe sie darauf eingestellt, dass sie zusammenhalten”, sagt Sara.

Jetzt tun Frauen alles, um ein großes Zuhause für ihre neue gemeinsame Familie zu finden. Um Geld für die Anzahlung zu sammeln, haben sie Freiwillige um Hilfe gebeten. Menschen haben mit mehr als nur Geld geholfen.

“Wir hatten es nicht erwartet, aber alle vier Tage, nachdem wir um Hilfe gebeten hatten, brachten sie uns Geschenke und Essen.”

Alle sechs Kinder von Sarah und Missy wissen, was vor sich geht. Die Mütter sind ehrlich zu ihnen und verheimlichen nichts. “Das Wichtigste ist, dass sie zusammen sind. Das ist es, was Sara will. Wir waren beste Freunde, wir lieben uns. Und ich liebe ihre Kinder so sehr wie meine”, sagt Missy Armstrong.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Auto stürmte auf Babysitterin mit Kind: die junge Frau traf sofortige Entscheidung

Der Mann hat für den hinter ihm stehenden Mensch im Cafe bezahlt und ihm das Leben gerettet

Source link

About admin

Check Also

„Filmfan“: Die Frau, die den Film über den Grinch 54 Mal gesehen hat, hat ihm zu Ehren einen Weihnachtsbaum gebastelt

Eine australische Interior-Enthusiastin hat ihren unglaublichen, von Grinch inspirierten Weihnachtsbaum gezeigt, nachdem sie sich die …

One comment

  1. Pingback: Die Geschichte einer echten Freundschaft: Frau adoptiert vier Kinder einer Freundin, die nicht mehr lange zu leben hatte – FAST NEWS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *