"Alle Kinder haben eine Familie verdient": Eine Geschichte von Eltern mit einem großen Herzen

Im Jahr 2012 adoptierte die Amerikanerin Priscilla Morse ein kleines Mädchen mit Down-Syndrom. Das kleine Mädchen wurde McKinzie genannt. Dann adoptierte Morses Familie einen sechsjährigen bulgarischen Jungen aus einem Waisenhaus.

Dies ist ein Foto des Kindes in einem bulgarischen Waisenhaus. So sah das verlassene Kind mit Zerebralparese, Klumpfußstellung, Skoliose und Mikrozephalie aus.

“Als ich ihn sah, sah Ryan aus wie ein Skelett.”

Und so begann die Menschlichkeit zu dem Baby zurückzukehren, als es anfing, bei seiner Familie zu leben und normale medizinische Versorgung zu erhalten.

“Mein Mann und ich beschlossen nach der Geburt unseres Erstgeborenen, dass unsere nächsten Kinder aus einem Waisenhaus kommen sollten.”

“Jedes Kind hat ein Recht auf eine Familie, jeder hat ein Recht auf Liebe. Die Stimme dieser Kinder ist fast ungehört in der Welt, aber irgendjemand muss sie doch hören, oder?”

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe wird siegen: Ein früh geborenes Baby half seinem Vater, seiner Mutter einen Heiratsantrag zu machen

Eltern ließen sich ungewöhnliche Tattoos stechen, um Sohn mit Hörproblemen zu unterstützen 

Quelle

About admin

Check Also

Eine streunende Katze brachte eine Frau dazu, Kätzchen zu retten, die vom Regen durchnässt waren

Ein Mädchen namens Kayla Mercedes postete auf TikTok ein Video mit dem Titel “Eine streunende …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *