Eine Frau war verärgert, als ihr eine Dienstleistung verweigert wurde: Die Kassiererin half ihr, sie gab ihr eine Maniküre

Ein Schönheitssalon weigerte sich, die 36-jährige Angela Peters, wohnhaft in Burton, Michigan, zu bedienen, weil ihre Hände zitterten.

Angela hat seit ihrer Kindheit eine zerebrale Lähmung und hat Schwierigkeiten, ihren Körper zu kontrollieren. Die Frau ist jedoch selbständig und erledigt sogar ihre Einkäufe selbst. Ebony Harris, eine Supermarktkassiererin, kennt Angela gut, die Stammgast im Laden ist. Als Angela verärgert aus dem Schönheitssalon neben dem Supermarkt kommt, kann Ebony nicht anders, als sich Sorgen zu machen.

“Ich kenne sie, sie kommt ständig zum Einkaufen hierher. Ich habe ihr schon ein paar Mal im Laden geholfen”, sagte Ebony . – Ich wollte ihr nur die Nägel lackieren, damit ihr Tag nicht ruiniert wird.” Angela freute sich über Ebonys Vorschlag und wählte einen leuchtend blauen Nagellack.

Die Frauen setzten sich an einen Tisch im Café und begannen den Prozess. So hat Angela nicht nur eine neue Maniküre bekommen, sondern auch eine gute Freundin, die immer gerne hilft.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaftler erklären, warum man nachts nicht im Roten Meer schwimmen sollte, Details

Archäologen haben herausgefunden, dass es früher neun Menschenarten auf der Welt gab, heute aber nur noch eine übrig ist

Quelle

About admin

Check Also

"Sie hat das Unmögliche geschafft": Chihuahua-Mama brachte zehn Welpen zur Welt

Koko ist ein rot-brauner Chihuahua im Besitz von Dawn und Bill Slater. Koko brachte einmal …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *