Ein Priester wäscht und auffüttert streunende Hunde und bringt sie dann in die Kirche

Der Priester der brasilianischen Kirche João Paulo ist ein sehr gütiger Mensch und kann dem Leiden der Tiere nicht gleichgültig gegenüberstehen. Wann immer er ausgesetzte Hunde auf der Straße findet, nimmt er sie auf.

João behandelt sie beim Tierarzt und pflegt sie zu Hause. Wenn die Tiere anfangen, gut auszusehen, erlaubt der Priester ihnen, die Gottesdienste zu besuchen. Die Hunde wandern unter den Gemeindemitgliedern umher, streicheln sie und stören den Gottesdienst überhaupt nicht. Oft finden sie neue Besitzer, die sie sofort mit nach Hause nehmen. 

Der Pfarrer bittet die Gemeindemitglieder, Menschen, die Hunde brauchen, in die Kirche zu bringen. Auf diese Weise hat João bereits Dutzende von heimatlosen Tieren vor dem Tod bewahrt. Diejenigen, die niemand aufnimmt, lässt er bei sich, damit sie nicht wieder durch die Straßen irren.

Der Beitrag über João in den sozialen Medien erzeugte eine Menge positiver Kommentare.

“Wenn jeder von uns kleine gute Taten tun kann, werden wir gemeinsam eine große gute Tat vollbringen. Ich habe Vertrauen in den heiligen Vater. Meine Glückwünsche an ihn.”

“Das ist ein echter Priester. Dies ist ein wahrer Sohn Gottes, der alle Menschen liebt. Diese unschuldigen Geschöpfe haben Liebe verdient. Ich habe sechs aufgenommene heimatlose Tiere, die bei mir leben.”

Quelle: epochtimes.com

Neues Mitglied der Familie: Die Hauskatze ging spazieren und ist nicht alein zurückgekommen

Der Coyote-Welpe saß zitternd vor Angst auf einer viel befahrenen Autobahn, bis ihn jemand aufhob

Quelle

About admin

Check Also

Ein wilder Elefant saß vier Tage lang in einer Schlammfalle, bevor Freiwillige das Risiko eingingen, um ihn zu befreien

In Afrika, in der Nähe des Stausees Kariba, wurde ein wilder Elefant in eine Falle …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *