Zum Wohle anderer: Ein siebenjähriger Junge baute eine Straße zur Schule für Kinder

Ein hartnäckiges Kind setzte sich durch, und die Provinzregierung verwandelte eine Hindernisbahn auf seinem Schulweg in eine Autobahn mit glattem Asphalt.

In Großstädten nutzen die Kinder den gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr, um zur Schule zu kommen. In kleinen Städten müssen Kinder zu Fuß zur Schule gehen oder von ihren Eltern zur Schule gefahren werden. Es gibt auch Orte auf unserem Planeten, an denen es überhaupt keine Straßen gibt, und der Schulweg kann eher einer Hindernisbahn gleichen.

Diese Geschichte ereignete sich in dem Dorf Genguang. Die Schule hier war 10 Kilometer von der Siedlung entfernt und die Kinder, die jeden Tag zum Unterricht eilten, mussten auf ihrem Schulweg mehrere gefährliche Abschnitte überwinden.

Zuerst mussten sie eine einen halben Meter breite Bergstraße entlanglaufen, dann einen Abgrund über eine Zugbrücke überqueren und am Ziel ritten die Kinder an Stahlseilen über einen Fluss.

Lee Koon war ein ganz normaler Junge, der in dieselbe Schule ging und jeden Tag diese gefährliche Strecke passierte. Irgendwann beschloss der Junge, sich mit dem Problem zu befassen.

Der naive Lee fand die E-Mail-Adresse der örtlichen Regierung und begann, ihnen Briefe zu schreiben, in denen er um den Bau einer Straße für die Bewohner des Dorfes bat. Der Junge erhielt ein Jahr lang keine Antwort. Da beschloss der hartnäckige Erstklässler, auf eigene Faust zur Provinzregierung zu gehen und seine Unzufriedenheit kundzutun.

Der Junge schrieb eine Notiz an seine Eltern, dass er für Gerechtigkeit in eine benachbarte Stadt ging. Zwei Tage später wurde Lee von seinen Eltern gefunden. Später stellte sich heraus, dass der Junge es trotzdem schaffte, die Regierung zu finden und sie zu erreichen.

Unmittelbar danach wurde es mit den Arbeiten im Dorf angefangen, und nach drei Monaten war die Straße zur Schule gebaut. Jetzt konnten die Eltern der Schüler ihre Kinder gefahrlos zur Schule gehen lassen, ohne Angst zu haben, dass sie in den Abgrund stürzen.

Quelle: travelask.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Er war Millionär, half aber seinem eigenen Enkel nicht: Die Geschichte des gierigsten Mannes der Welt Jean Paul Getty

Wie drei Schwestern, die nicht zur Schule gegangen sind, es geschafft haben, die klügsten Frauen der Welt zu werden

Quelle

About admin

Check Also

„Filmfan“: Die Frau, die den Film über den Grinch 54 Mal gesehen hat, hat ihm zu Ehren einen Weihnachtsbaum gebastelt

Eine australische Interior-Enthusiastin hat ihren unglaublichen, von Grinch inspirierten Weihnachtsbaum gezeigt, nachdem sie sich die …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *