Der Mann fand anständiges Geld in der Nähe des Geldautomaten und ging damit edel um

Gestern musste ein Mann zum Geldautomaten gehen, um den Geldbetrag abzuheben. Er ging zum nächsten, der sich in der Nähe seines Hauses befindet. Er kam auf, es gab keine Warteschlange. Wie gewöhnlich zog der Mann eine Karte heraus, um sie in den Geldautomaten zu legen, aber etwas hielt ihn auf. 

Anständiger Geldbetrag ragte heraus. Er beschloss, einen Blick darauf zu werfen, und was war seine Überraschung, als er bemerkte, dass ich fünfhundert Dollar in seinen Händen hielt. Er war ein ziemlich gewissenhafter Mensch, und seine Natur erlaubte ihm nicht, das Geld anderer Leute zu für sich, insbesondere einen so großen Betrag.

Foto: leprechaun.land

Der Geldautomat befand sich in der Nähe der Bank, also ging der Mann hinein und erzählte dem Angestellten von der Situation. Dann gab er ihr das Geld in der Hoffnung, dass sie eine Verwendung für sie finden würde, aber sie weigerte sich, Geld für sich selbst zu nehmen, und rief stattdessen den General Manager an. Der Abteilungsleiter kam schnell zum Mann, konnte aber nicht unabhängig über alles verfügen.

Der Mann hatte eine Idee. Er schlag vor, das Filmmaterial der Überwachungskameras zu überprüfen, um zu sehen, wer als letzter die Transaktion mit dem Geldautomaten durchgeführt hat. Diese Idee hat ihnen gefallen. Die Bankangestellten fragten nach dem Namen des Mannes, nahmen seine Telefonnummer und ließen ihn frei.

Foto: leprechaun.land

Am nächsten Morgen erhielt der Mann einen Anruf von der Bank. Es war ein Angestellter der Institution, der ihm sagte, dass auch ein dritter Gesprächspartner in der Leitung sei – der Eigentümer des Geldes. Es war eine ältere Frau, Eva, Geld abnahm, um ihre Miete und kommunale Dienstleistungen zu bezahlen. Insgesamt musste sie dem Vermieter 480 Dollar geben.

Sie war dem Mann dankbar, dass er diesen riesigen Betrag nicht für sich genommen hatte, und beschloss, die restlichen 20 Dollar zu geben. Der Mann fand jedoch heraus, dass dies ihr letztes Geld war, und sein Gewissen erlaubte ihm nicht, die alte Frau ohne Geld bis Ende dieses Monats nichts zu hinterlassen. Der Mann wollte eine solche Belohnung nicht nehmen. Er verzichte höflich auf ihre Hilfe, wünschte ihr einen guten Tag und etwas mehr Wachsamkeit und Aufmerksamkeit.

Foto: leprechaun.land

Als der Mann auflegte, war er voller Gedanken über das Budget dieser Frau. Er fragte sich, wie es möglich war, mit nur 20 Dollar einen ganzen Monat zu existieren. Das ist vernachlässigbar. Die ältere Frau, die nicht die Gelegenheit hatte, noch mehr für ihren Lebensunterhalt zu verdienen, tat ihm sehr leid. Der Mann rief genau den Manager an, der den Fall aussortierte, und bat ihn, die Kartennummer der Großmutter herauszufinden. Er brauchte es, um 200 Dollar auf ihr Konto zu überweisen.

Foto: pixabay.com

Die Bankangestellte mochte die Idee des Mannes sehr, und da sie auch mit der Lebensgeschichte dieser alten Frau vertraut war, beschloss sie, sich seiner Idee anzuschließen. Es war eine Art Herausforderung, denn wenige Minuten später erhielt der Mann einen Anruf von der Bank und dankte ihm für diese Großzügigkeit. Und er erfuhr auch, dass die Angestellten dieser Bank beschlossen, sich zusammen zu schliesen und Eva noch 300 Dollar zu überweisen. Unsere Welt ist nicht ohne freundliche Menschen.

 

Quelle: leprechaun.land, pixabay.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Müllmänner retteten im letzten Moment ein Kätzchen aus einem Müllsack

Der Enkel fand Fotos, die ihm das Geheimnis seiner Großmutter enthüllten, das sie ihr ganzes Leben lang versteckte

Quelle

About admin

Check Also

Der Bergmann fütterte täglich die Ratte im Bergwerk: Das Tier rettete ihm und seinen Kollegen das Leben

Ein Team von Bergleuten begann im neuen Bergwerk mit der Arbeit, und einige Tage später …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *