Großes Herz: Rentnerin näht Kissen für Katzen aus einem Tierheim

Die Rettung von Hunden und Katzen kann eine undankbare Aufgabe sein. Tierschützer werden oft für die steigende Zahl streunender Hunde verantwortlich gemacht, dabei wollen sie doch nur unschuldige Leben retten. Und wenn man einem Tier einmal geholfen hat, ist das noch nicht alles.

Die 82-jährige Maria hilft dem örtlichen Tierheim der “Heilsinsel” seit über einem Jahrzehnt. Sie verfügt über insgesamt 20 Jahre Erfahrung in der Freiwilligenarbeit. Der Rentner kümmert sich nicht nur um die Haustiere, sondern versucht auch, ihre Lebensbedingungen im Tierheim zu verbessern. Sie hat ein ungewöhnliches ehrenamtliches Hobby: Sie näht Kissen für Katzen. Dort begann ihre Reise als Freiwillige.

Die alte Frau mit den Lumpen und dem Garn hat lange versucht, auf der Heilsinsel einen bequemen Platz für ihre nützliche Handarbeit zu finden. Jetzt hat sich der Rentner in einem der Gehege niedergelassen. Genau dorthin hat sie alle Materialien gebracht: Decken, Stoffe, Füllmaterial und Nähzeug. Gleichzeitig kümmert sie sich um einen gelähmten Hund.

Maria ist ausgebildete Biologin und liebt Tiere seit ihrer Kindheit. Sie hatte selbst schon Katzen und Hunde.

“Jetzt habe ich keine Tiere mehr zu Hause. Meine Katze ist vor kurzem gestorben, das hat mich sehr getroffen”, sagte die Rentnerin mit Tränen in den Augen. – Ich werde mir keine neuen kaufen, denn ich bin zu alt. Ich möchte sie danach nicht mehr aufgeben”.

Maria kommt jeden Tag auf die “Heilsinsel”. Es gibt viel zu tun: Sie muss Kissen nähen und die kranken Tiere versorgen. Im Sommer ist es wegen der Hitze schwieriger zu kommen, räumt sie ein. Aber sie lässt ihre Schützlinge nicht zurück. Und um sich abzulenken, geht sie ins Sozialzentrum, um andere Rentner zu treffen.

Quelle

About admin

Check Also

Eine junge Frau ging auf ihren alten Dachboden, bevor sie ihr Haus verkaufte, und fand das Ding, das sie zur Millionärin machte

Ein verschollenes Werk des bekannten Malers Giovanni Battista Tiepolo wurde auf dem Dachboden eines alten …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *