Der kleine Hund fand Unterschlupf in der Eingangshalle, aber er war so verängstigt, dass er bei jedem Geräusch zusammenzuckte

Die Rasse eines Hundes ist keine Garantie für ein glückliches, sorgenfreies Leben. Auch beliebte, teure Rassen landen auf der Straße. So war es auch bei dem Dackel, der von den Menschen, die ihn fanden, den schönen Namen Jessie erhielt. Ein Hund wurde im Eingang eines Hauses in Kursk gefunden. Die Anwohner waren erstaunt, dass ein so schöner Hund weggeworfen worden war.

Da es nie einen solchen Hund im Haus gegeben hatte, wurde eine umfangreiche Suche organisiert. Die aufgehängten Plakate haben jedoch keine Wirkung gezeigt.

Niemand hat nach dem armen Mann gesucht. Wahrscheinlich wurde es nicht verloren, sondern im Eingangsbereich eines Wohnhauses abgegeben. Jessie wurde in Pflege genommen und die Suche nach einem neuen Besitzer hat begonnen.

Die Situation wurde dadurch erschwert, dass der Hund schon viel durchgemacht hatte, obwohl er noch sehr jung war. Jessie hat nicht viel gegessen und keinen Kontakt zu Menschen oder Tieren gehabt. Die meiste Zeit verbrachte sie zusammengekauert in einer Ecke. Ein Besuch beim Tierarzt ergab, dass die Hündin ein Problem mit ihren Milchdrüsen hat. Sie wurde durch eine frühe Entbindung verursacht und war möglicherweise nicht die einzige.

Es verging ein wenig Zeit, und die Pflege zeigte Wirkung. Für Jesse hat ein neues, glückliches Leben begonnen.

About admin

Check Also

Amerikaner fand ein Tier aus dem Roten Buch in seiner Garage

Letzte Woche entdeckte ein Bewohner von Pueblo West, Colorado, ein Frettchen in seiner Garage. Der …