Streunerhund Sima findet einen Besitzer, indem er durch verschlossene Türen und Fenster einbricht

Wir möchten mit Ihnen eine erstaunliche Geschichte teilen, die uns nicht gleichgültig lassen konnte.

Jack sagt, er habe den Hund zu Hause gefunden und wisse nicht, wie er dorthin gekommen sei – schließlich seien alle Fenster geschlossen und die Türen verriegelt gewesen.

„Es ist einfach eine Art Magie!“, sagt er.

Aber dann wurden die Überwachungskameras überprüft, und die Erklärung war, dass Jack die Haustür am Abend zuvor nach seinem Spaziergang unverschlossen gelassen hatte, und in der Nacht wehte der Wind herein und blies sie auf.

Und ein streunender Hund lief vorbei. . Wie konnten Sie den Kälteschutz nicht ausnutzen?

Das Rätsel wurde von einem zufällig vorbeikommenden Passanten gelöst. Wer in=ihrem=Haushalt beschloss, den Bewohnern des Hauses zu helfen, indem er die Tür aufschlug.

Sie können den Hund doch nicht einfach rauswerfen, oder? Jack brachte sie zum Tierarzt, der feststellte, dass ihr Zustand nicht der beste war.

Auch das Alter wurde bestimmt – etwa neun Jahre alt. Sie haben ihn geimpft und die ewigen Begleiter der streunenden Hunde losgeworden: Flöhe.

Und Susie (wie Jack sein neues Haustier nannte) blühte auf. Und jetzt lebt sie in dem Haus, das sie sich ausgesucht hat.

About admin

Check Also

Amerikaner fand ein Tier aus dem Roten Buch in seiner Garage

Letzte Woche entdeckte ein Bewohner von Pueblo West, Colorado, ein Frettchen in seiner Garage. Der …