Der kleine Hund wanderte auf der Suche nach Futter durch den Müll, er fror und wurde sehr nass

Eine Freiwillige inspizierte einmal ein fast verlassenes Gebiet in ihrer Stadt. In einer der Straßen hörte die Frau plötzlich ein wimmerndes Geräusch, das aus einem Mülleimer kam. Sie ging näher heran und sah einen schmutzigen Welpen, der auf der Suche nach Futter in einem Müllhaufen herumstöberte.

Die Freiwillige rief den Hund zu sich, der sich zunächst erschreckte, dann aber zu ihr lief. Die Frau nannte den lustigen Welpen Panda, da er dem Tier sehr ähnlich sah.

Ein besorgter Freiwilliger brachte den Welpen zu ihr nach Hause und gab ihm leckere Milch. Ohne lange zu überlegen, stürzte sich Panda auf sein Leckerli und begann schnell zu picken. Anschließend badete der Besitzer den Welpen. Das Tier saß die ganze Zeit still da, ohne zu quieken. Wahrscheinlich wollte er sich nur waschen.

Panda lebt jetzt in völliger Geborgenheit und erhält jeden Tag Liebe. Der Welpe hat es geschafft, erwachsen zu werden und trotzdem noch genauso süß zu sein. Sein Retter besuchte den Hund mehr als einmal, um sich zu vergewissern, dass die Lebensbedingungen des Tieres normal waren.

Panda erkannte die freundliche Frau jedoch nicht und bellte sie sogar ein wenig an. Das war ihr aber überhaupt nicht peinlich, denn die Hauptsache war, dass ihr Fund ein Frauchen und ein gemütliches Zuhause gefunden hatte.

About admin

Check Also

Kamera fängt Obdachlosen Mann Werfen die süsseste Geburtstagsparty für seinen Hund

Nur weil jemand sein Glück verloren hat, heisst das nicht, dass es ihm an Liebe …