Der Busfahrer bemerkte in der Dunkelheit einen großen Hund. Er ging am Straßenrand entlang..

Der Busfahrer in Saramäki, Finnland, hatte gerade seine Fahrt beendet, als er einen weiteren Fahrgast begrüßen musste.

Ein Mann namens Hicham Builal bemerkte beim Anhalten an der letzten Haltestelle einen großen, pelzigen Hund, der in der Dunkelheit am Straßenrand entlanglief. Der Fahrer wurde neugierig, was das Tier dort ganz allein machte, also hielt er an und öffnete sogar die Türen des Busses.

Es war, als ob der Hund darauf gewartet hätte! Als er sah, dass die Tür offen war, nahm er das als Einladung und sprang sofort die Stufen hinunter in die Kabine.

собака в автобусе

Das Tier setzte sich vorsichtig neben Hicham und überraschte den Mann. Der Bus war leer, aber der Hund wollte neben der Person sitzen, die angehalten hatte, um ihm zu helfen.

собака в автобусе

Natürlich konnte das Tier nicht genau sagen, was ihm zugestoßen war, und so musste der Fahrer entscheiden, was er als Nächstes tun wollte. Der Mann brachte den Hund zum Busbahnhof und kontaktierte das örtliche Tierheim. Übrigens hat sich das Baby während der Fahrt perfekt verhalten und sich als toller Passagier erwiesen!

Kurz nachdem der Hund bekannt wurde, nahm sein Abenteuer ein glückliches Ende. Es stellt sich heraus, dass das Tier erst vor ein paar Stunden von zu Hause weggelaufen ist. Dank eines gutherzigen Autofahrers wurde die besorgte Familie mit ihrem verlorenen Haustier wieder vereint.

собака в автобусе

Der Fahrer war sehr froh, dass er dem klugen Hund helfen konnte, nach Hause zu kommen.

About admin

Check Also

Amerikaner fand ein Tier aus dem Roten Buch in seiner Garage

Letzte Woche entdeckte ein Bewohner von Pueblo West, Colorado, ein Frettchen in seiner Garage. Der …