Am Straßenrand zitterten zwei Hunde in der Kälte. Sie sind von zu Hause weggelaufen und haben sich verlaufen..

Es war eine sehr kalte Nacht in Milwaukee, Wisconsin, letzte Woche. Es war schwer für die armen Tiere, die einen Platz zum Aufwärmen suchten..

Die Busfahrerin, eine Frau namens Jamie Grabowski, war nach ihrer Schicht gerade auf dem Rückweg zum Bahnhof, als sie etwas Ungewöhnliches am Straßenrand bemerkte.

Sie sah, dass dort zwei Hunde standen, die vor Kälte und Angst zitterten. Die armen Mädchen zitterten in dem stechenden Wind und kauerten sich zusammen, um sich zu wärmen. Es war offensichtlich, dass die Haustiere gut gepflegt und somit domestiziert waren. Jamie vermutete, dass die Tiere einfach nur verloren waren und dringend Hilfe brauchten.

Was dann geschah, wird für uns alle eine große Lektion in Sachen Liebe und Mitgefühl sein. Und für besorgte Hundebesitzer, die auf der Suche nach ihren verlorenen Schwänzen aufgeschmissen waren, war es ein wahres Weihnachtswunder!

Der Busfahrer half den Besitzern, ihre Hunde wieder zu treffen!

собаки на дороге

Und hier ist ein Video zu dieser fröhlichen Urlaubsgeschichte:

Es stellte sich heraus, dass die Tiere irgendwie aus dem Garten ihrer Familie entkommen waren und einen Spaziergang gemacht hatten, dabei aber zu weit gegangen waren und sich verlaufen hatten. Und Jamie, der ein großer Hundeliebhaber ist, war glücklich, den Verlorenen zu helfen. Sie hielt sofort an, ließ die Tiere in den Transporter und verständigte die Polizei, die die Besitzer der Tiere schnell ausfindig machen konnte!

Dank einer besorgten Frau kehrten die entlaufenen Hunde gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten nach Hause zurück!

About admin

Check Also

Amerikaner fand ein Tier aus dem Roten Buch in seiner Garage

Letzte Woche entdeckte ein Bewohner von Pueblo West, Colorado, ein Frettchen in seiner Garage. Der …