Größter Einsatz: Das ganze Dorf eilte herbei, um die 89-jährige Frau zu finden

Am Samstag, den 5. November, verschwand in Vairé in der Vendée eine 89-jährige Frau plötzlich aus ihrem Altenheim. Das Dorf organisierte daraufhin eine Treibjagd. Die Frau wurde innerhalb von 24 Stunden wiedergefunden.

Die 89-jährige Maria Praud kehrte am Samstagnachmittag, dem 5. November, nicht in das Altenheim in Vairé zurück, in dem sie lebt, als sie einen Spaziergang nach draußen machte. Das Problem: Maria litt nicht nur an kognitiven Störungen, sondern hatte auch ein Ortungsgerät bei sich, das deaktiviert war. Die Gendarmerie setzte schnell eine Suchaktion in Gang.

Zur gleichen Zeit postete die Bäckerei in Vairé einen Zeugenaufruf auf Facebook :

Darüber hinaus bot die Stadtverwaltung allen Freiwilligen an, sich an der Suche zu beteiligen. Diese Mobilisierung führte dazu, dass Maria am nächsten Tag gefunden wurde. Gegen 10 Uhr am Sonntag wurde sie gesund und munter etwa 100 Meter von ihrem Altersheim entfernt auf einem im Bau befindlichen Grundstück liegend gefunden, wie France 3 Régions berichtete.

Maria verbrachte fast 20 Stunden allein im Regen und lag die ganze Nacht auf dem Boden, weil sie nicht mehr aufstehen konnte. “Sie ist eine Frau, die ich kenne, wir waren alle sehr traurig und ich bin sehr froh, dass die gesamte Bevölkerung sich mobilisiert hat, um sie zu finden. Das ist eine echte Erleichterung”, teilte der Bürgermeister Michel Chailloux mit.

Quelle: epochtimes

Das könnte Sie auch interessieren:

Frau, die vom Tierheim abgewiesen wurde, wirft elf Haustiere in der Mitte einer Straße ab und fährt weg

Mann kündigt seinen Job, um das Land zu bereisen und Hunde aus dem Tierheim zu retten

About admin

Check Also

Die Katze brachte eine neue Frau mit nach Hause, und das mit einem kleinen Extra

Ich habe eine Katze, Tikhon – Tishka in seinem Heimatnamen. Er ist eine normale, grau …