"Bevor ich Model wurde, arbeitete ich als Putzfrau": Tabria Majors' Erfolgsgeschichte

Tabrias Heimatstadt ist Nashville. Sie wurde vor 31 Jahren geboren. Ihre Familie war eng verbunden und sie wuchs umgeben von Liebe und Fürsorge auf.

Daher wuchs sie einfach und fröhlich auf. Die Popularität hatte keine Auswirkungen auf ihren Charakter.

Als Majors die High School abschloss, ging sie an eine der größten Universitäten im Bundesstaat Tennessee. Das Spezialgebiet war die Kunst und die Musik.

Infolgedessen wurde Tabria ein Bachelor-Abschluss. Das Mädchen ging nach Los Angeles, wo sie als Produktionsassistentin arbeiten wollte.

Vor zehn Jahren eröffnete sie ein Instagram-Profil. Das Mädchen litt unter Komplexen wegen ihres imposanten Körperbaus. Die Fotos für den Bericht mussten mit großer Sorgfalt ausgewählt werden.

Dennoch begannen Hunderte von Menschen, ihr Konto zu abonnieren. Damals kamen die ersten Gedanken an eine Karriere als Model auf. Ihr war jedoch klar, dass die Anfangsvergütung sehr gering sein würde.

Der zukünftige Star begann, sich mit ihren Eltern zu beraten. Sie sagten, es würde ihnen nichts ausmachen, wenn das Mädchen ins Modelbusiness einsteigen würde.
Karrieremodell

In der ersten Phase musste das Model viel Geld für ihr Aussehen und ihre Figur ausgeben. Tabria musste hochwertige Kosmetika kaufen, für ihre eigenen Fotoshootings bezahlen, gutes und richtiges Essen kochen und aktiv im Fitnessstudio trainieren.

Parallel zum Modeln schrubbte sie Böden in Toiletten und Hotels. Das ging zwei Jahre lang so, und die Leute schauten mit Abscheu auf Tabrija.

In solchen Momenten festigte der künftige Star seinen eigenen Charakter. Sie wusste einfach, dass der Erfolg früher oder später sowieso kommen würde.

Sports Illustrated rief das aufstrebende Model zu einem Schwimmkostümwettbewerb auf. Sie hat zwar nicht gewonnen, aber sie hat einige wichtige Kontakte geknüpft.

Majors arbeitet heute mit großen Medien und Zeitschriften sowie mit Bekleidungsgeschäften zusammen.

Neben ihrer Tätigkeit als Model ist sie Gastgeberin eines Podcasts auf iTunes namens The Thick. Außerdem macht sie viel Yoga und Krafttraining im Fitnessstudio. Morgens und abends meditiert sie.

Quelle: pulse.mail.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Elchmutter war nicht in der Lage, ihr Junges aus dem Sumpf zu retten, bis die Fischer eintrafen

Fans sind verärgert: Wie Antonio Banderas heute aussieht

About admin

Check Also

Ein Rotschopf und vier Stachelige: Sonjas ungewöhnliche Katzenbabys

Es heißt, dass niemand die Mutter eines Kindes ersetzen kann, und in der freien Natur …