Ein fünfjähriges Mädchen kommt ins Tierheim und bittet darum, ihr den erbärmlichsten Hund zu geben

Diese Geschichte beweist einmal mehr, dass man wahre Freundschaft nicht mit Geld kaufen kann.
Elina plante, ein Haustier zu haben, und holte es aus einem Tierheim.

Sie beriet sich mit ihrer fünfjährigen Tochter und erkundigte sich nach ihren Vorlieben. Das Mädchen sagte ohne zu zögern, dass es ihr egal sei, wie der Hund aussehen würde. Und dass sie das unglücklichste Tier, das die meiste Zeit im Tierheim verbracht hat, adoptieren wollte.

Mama war berührt von solch einer weisen Idee für ihre Tochter. Sie stimmte dem Mädchen zu, da sie sich bewusst war, dass junge Welpen viel eher ein Zuhause finden und erwachsene Hunde selten aus dem Tierheim geholt werden. Die Familie kehrte in Begleitung eines großen Hundes nach Hause zurück, der mehr als drei Jahre im Tierheim gelebt hatte. Wegen seines aggressiven Verhaltens galt er als „problematisch“.

 

Elina glaubt, dass der erwachsene Hund zu dieser Zeit nicht mehr hoffte, Besitzer zu finden. Nachdem der Hund nach Hause gebracht wurde, sah er die Menschen ständig mit Augen voller Dankbarkeit an.
Heute zeigt der Hund viel Zärtlichkeit und Zuneigung, küsst und umarmt oft seine Retter.

Dank der Liebe und Fürsorge der neuen Besitzer ist der Hund ein ruhiges Haustier und ein hingebungsvoller Freund geworden.
Das kleine Mädchen hat trotz ihres jungen Alters eine unglaublich weise Entscheidung getroffen, und ihr Herz hat sie nicht enttäuscht!

Сообщение Ein fünfjähriges Mädchen kommt ins Tierheim und bittet darum, ihr den erbärmlichsten Hund zu geben появились сначала на GUTE INFO.

About admin

Check Also

Der Mann wurde Besitzer des tollpatschigsten Hundes der Welt und ist sehr stolz darauf

Kürzlich erkannten Social-Media-Nutzer einen Mann namens Ryan Ross als Besitzer des tollpatschigsten Hundes der Welt. …