Sie haben keine andere Wahl: Schimpansen haben gelernt, Brunnen zu graben, um sauberes Wasser zu finden

Kleine Brunnen zu graben, um an sauberes Wasser zu gelangen, ist ein relativ seltenes Verhalten im Tierreich. Nur bei wenigen Arten ist dies nachgewiesen, und die meisten leben in sehr trockenen oder wüstenartigen Regionen.

Dies ist das erste Mal, dass dieses Verhalten bei Schimpansen beobachtet wurde. Wissenschaftler glauben, dass es von einem eingewanderten Schimpansenweibchen in die Gemeinschaft gebracht wurde.

Forscher der Universität Kent analysierten das Verhalten von Tropenwaldschimpansen im Dschungel von Uganda. Zuerst bemerkten sie, wie eine Einwanderin, Onyofi, einen Brunnen grub. Sie kam 2015 in die Gruppe und zeigte sofort, dass sie sehr geschickt darin ist.

Seitdem wurden mehrere andere junge Schimpansen und erwachsene Weibchen beim Graben von Brunnen beobachtet. Interessanterweise haben die erwachsenen Männchen keine Brunnen gegraben, sondern nutzen regelmäßig von anderen gegrabene Brunnen.

Onyofis Verhalten erregte die Aufmerksamkeit der anderen Schimpansen in der Gruppe, und sie wurde sowohl von den jungen Schimpansen als auch von vielen Erwachsenen genau beobachtet, was darauf schließen lässt, dass ihr Verhalten bei ihrer Ankunft neu für diese Gemeinschaft war.

Dieses Verhalten deutet nicht nur auf bestimmte Fähigkeiten der Tiere hin, sondern unterstreicht auch die Bedeutung der Ressource Wasser, selbst für die Populationen des Regenwaldes.

Der Klimawandel beeinflusst die Anpassung des Verhaltens an Regenfälle. Die örtliche Umgebung der Tiere beginnt sich zu verändern und sie müssen sich anpassen.

Quelle: zen.yandex.com

The post Sie haben keine andere Wahl: Schimpansen haben gelernt, Brunnen zu graben, um sauberes Wasser zu finden appeared first on Liebe Tiere.

About admin

Check Also

Die Katze brachte eine neue Frau mit nach Hause, und das mit einem kleinen Extra

Ich habe eine Katze, Tikhon – Tishka in seinem Heimatnamen. Er ist eine normale, grau …