Der gerettete Hund mochte keine kleinen Räume, bis er sein Zelt fand: Das Tier fühlt sich darin sicher

Eine Hündin Snoopy mag normalerweise keine kleinen Räume, aber vor kurzem fand sie ein Zelt.

“Es war überraschend, sie dort zu finden”, sagte Kyla McGuire, die Snoopy vor etwa fünf Jahren von einem Tierheim in Missouri adoptierte. Als sie zum ersten Mal adoptiert wurde, war Snoopy sehr schüchtern. Als sie zum ersten Mal adoptiert wurde, war Snoopy sehr schüchtern. Das Tierheim teilte McGuire mit, dass Snoopy zusammen mit ihrer Schwester in einem Graben gefunden wurde, aber das war alles, was sie über ihre Herkunft wussten.

In der ersten Woche oder so hat sie ein wenig herumgetrödelt. Doch schon bald begann Snoopy, sich wohler zu fühlen. Sie begann zu erkunden, versuchte, in den Müll zu gelangen. Dann kam das Zelt ins Spiel.

Frau McGuire hatte das Zelt gekauft, um darin Plüschtiere aufzubewahren. Sie hatte sicher nicht erwartet, dass Snoopy darin gerne schlaffen würde. “Sie zerreißt die Plüschtiere nicht oder so. Aber sie liebt es, bei ihnen zu liegen”, sagte die Frau. 

“Snoopy hat mein Leben definitiv zum Besseren verändert. Sie ist meine beste Unterstützung und weiß, wenn ich traurig bin”, fügte sie hinzu.

Heutzutage dient das Zelt als Snoopys privates Spielhaus. “Jedes Mal, wenn ich neben dem Zelt sitze, geht sie hinein”, sagt Frau McGuire.

Quelle: youtube.com, thedodo.com

The post Der gerettete Hund mochte keine kleinen Räume, bis er sein Zelt fand: Das Tier fühlt sich darin sicher appeared first on Liebe Tiere.

About admin

Check Also

Menschen teilen Bilder von Tieren, deren Verhalten für Gelächter und viele Fragen sorgt

Tiere bringen uns immer wieder zum Lachen und Staunen, sei es durch ihr Verhalten oder …