Tapfere kleine Hündin rettete ihre Besitzerin vor einem Kojoten und wurde zur Heldin

Lily Kwan, 10, aus Toronto, Kanada, war am Dienstagmorgen mit ihrem Yorkshire-Terrier Macey spazieren. Es sah nicht so aus, als würde etwas schief gehen, als das Mädchen plötzlich einen Kojoten entdeckte, der ihr und ihrer Hündin nachlief.

Kojoten greifen selten Erwachsene an, aber sie können ein Kind oder ein Haustier angreifen. Lily Kwan war sich dessen wohl bewusst und wusste sofort, dass sie in Gefahr war.

Das Mädchen rannte vor dem wilden Tier davon und schrie um Hilfe. Vor lauter Schreck ließ sie die Leine fallen, und so fand sich Macey hinter ihrer Besitzerin wieder.

Die tapfere Hündin beschloss, sich dem Kojoten zu stellen, um ihre kleine Besitzerin zu schützen, während das Mädchen versuchte, um Hilfe zu rufen. Schließlich kam Lilys Nachbar heraus und verjagte den Kojoten. Dank der tapferen Macey kam das Tier nie zu dem Kind.

“Sie ist eine unglaublich tapfere Hündin, ich liebe sie so sehr. Ich hätte nicht einmal gedacht, dass dieses kleine Baby einen Menschen beschützen und einen riesigen Kojoten abwehren kann”, sagte Lily bewundernd.

Die tapfere Hündin hatte eine schwere Zeit hinter sich: Sie erlitt etwa acht größere Wunden und musste operiert werden. Jetzt erholt sich Macey, die von den Bürgern Torontos als echte Heldin gefeiert wird, in einer Tierklinik auf der Intensivstation.

Viele Kanadier wollten bei der Behandlung des Yorkies helfen und sammelten mehr als zehntausend Dollar für die Besitzer von Macey, um alle Tierarztrechnungen zu bezahlen.

Quelle: ridus.com

The post Tapfere kleine Hündin rettete ihre Besitzerin vor einem Kojoten und wurde zur Heldin appeared first on Liebe Tiere.

About admin

Check Also

Keine fremden Kinder: die rührende Geschichte einer Löwin, die einen kleinen Leoparden adoptiert!

Es gibt keine Kinder von Fremden. Diese tiefe menschliche Weisheit ist auch einer Löwin namens …