Der kleine Hund irrte auf der Suche nach Futter durch den Müll, ihm war kalt und sehr nass.

Eine Freiwillige untersuchte einmal ein fast verlassenes Gebiet ihrer Stadt. Auf einer seiner Straßen hörte eine Frau plötzlich ein Gejammer, das irgendwo im Müll zu hören war. Sie kam näher und sah einen dreckigen Welpen, der auf der Suche nach etwas Essbarem durch einen Müllhaufen wühlte.

Die Freiwillige rief den Hund zu sich, sie erschrak zuerst, rannte dann aber hoch. Die Frau nannte den lustigen Welpen Panda, da er diesem

Welpen sehr ähnlich war, zu sich nach Hause und gab ihr leckere Milch zu trinken. Ohne zu zögern stürzte sich Panda auf ihr Leckerli und begann schnell aufzulecken. Danach badete die Herrin den Welpen. Gleichzeitig saß das Haustier die ganze Zeit still und quietschte nicht. Wahrscheinlich hat er sich nur gern gewaschen.

Jetzt lebt Panda in vollkommenem Komfort und empfängt jeden Tag Liebe. Der Welpe hat es geschafft, erwachsen zu werden, aber gleichzeitig so süß zu bleiben. Sein Retter besuchte den Hund mehr als einmal, um sich zu vergewissern, dass das Tier unter normalen Bedingungen lebte.*)Panda erkannte die freundliche Frau jedoch nicht und bellte sie sogar ein wenig an. Das störte sie freilich überhaupt nicht, denn Hauptsache für sie war, dass ihr Fund eine Gastgeberin und ein gemütliches Zuhause fand.

Quelle: duck.show

The post Der kleine Hund irrte auf der Suche nach Futter durch den Müll, ihm war kalt und sehr nass. appeared first on Liebe Tiere.

About admin

Check Also

Mutiger Husky entdeckt eine Kiste mit fast sterbenden Kätzchen und adoptiert sie

Darf ich vorstellen: Banner, ein Diensthund mit einem echten Herz aus Gold. Banner hilft nicht …