Der Polizist Thomas Owens riskierte sein Leben, um einen kranken Teddybären zu retten, der von seiner Familie zurückgelassen wurde

Jeder sollte wissen, was im Falle eines Treffens mit einer Bärin mit Jungen zu tun ist. Auch wenn Sie sehr neugierig oder mutig sind, sollten Sie sich ihnen nicht nähern. Dies kann sehr gefährlich sein.
Aber der Polizist Thomas Owens versuchte, ein Risiko einzugehen und das Leben des kleinen Bärchen zu retten.

Thomas Owens vom Carroll Police Department war auf Streife, als er die Bärenfamilie sah. Diese Szene war für ihn sehr natürlich und normal, da er in seinem Leben viele Bären gesehen hatte.
In Neuengland gibt es über 5.000 Bären. Er wusste also ganz genau, wie er sich verhalten musste, wenn er sie sah. Er war vorsichtig.

Thomas hielt das Auto an, um zu warten, bis die Bärin und ihre Jungen die Straße überquerten. Aber er bemerkte bald, dass etwas nicht stimmte.
Eine Bärin und ihre drei kleinen Jungen versuchten, die Straße zu überqueren. Aber es war etwas Seltsames: Sie kehrten zurück und überquerten erneut die Straße. Einige Minuten lang gingen sie weiter hin und her.
Es wurde schnell klar, dass eines der Babys, das 4. Jungtier, nicht mit seiner Familie mithalten konnte.

Der Polizist erkannte, dass eines der Babys in Schwierigkeiten steckte. Aber bevor er handelte, bemerkte er, dass die Bärenmutter und ihre Familie die Straße überquert hatten und im Gebüsch verschwanden, wobei sie ein lebendes viertes Junges zurückließen.
Offensichtlich war dies eine schwierige Entscheidung für die Bärin, aber möglicherweise hat sie es getan, um das Leben anderer Jungen zu retten.
Officer Owens beschloss, ein Risiko einzugehen und sich dem 4. Jungtier zu nähern. Er stieg aus dem Auto und näherte sich dem armen Bärenbaby, das verängstigt und irgendwie verwirrt aussah. Er blieb in der Nähe des Kalbes und rief das New Hampshire Wildlife and Fish Department um Hilfe an.

Der tapfere Offizier wusste, dass es gefährlich war, weil die Bärin jeden Moment zurückkehren und sich vorstellen konnte, was passieren könnte, wenn sie jemanden in der Nähe ihres Jungen sehen würde.
Eine Gruppe von Helfern traf bald ein. Unterwegs fanden sie auch das fünfte Bärenjunge, das verängstigt und krank war. Die beiden Brüder wurden in ein örtliches Rehabilitationszentrum gebracht. Owens folgte ihnen.
Die Jungen verbringen einige Zeit im Zentrum, um stark und gesund zu werden. Sie können dann zurückkehren und ihre Mutter und andere Brüder wiedervereinigen.
Bitte sehen Sie sich das Video unten für diese berührende Geschichte an!

Сообщение Der Polizist Thomas Owens riskierte sein Leben, um einen kranken Teddybären zu retten, der von seiner Familie zurückgelassen wurde появились сначала на GUTE INFO.

About admin

Check Also

Eine Frau sieht ihren Hund in der Nähe des Hauses und bringt sie nach Hause – dann stellt sie fest, dass der Hund bereits drinnen ist

Als Tia Belton eines Tages von der Arbeit nach Hause kam, sah sie ihren Hund …